Quick Links
 Levebase Gallery
 Levelbase Forum
 Levelbase Stuff
 LE Knowledge Base
 Walkthroughs
 TR Original

Last Reviews
13.10.2019
BtB 2015 - Eurybias Gift
JoeyJordison
7/6/8/7/8

Ø 7,20

10.10.2019
A Highland Winter
BlackWolf
7/8/9/9/8

Ø 8,20

10.10.2019
Ice Carbon Diablo X
BlackWolf
5/7/9/7/4

Ø 6,40

07.10.2019
Denderah
BlackWolf
5/3/9/3/5

Ø 5,00

05.10.2019
Dino Temple
BlackWolf
6/8/8/5/5

Ø 6,40

04.10.2019
The Ancient Jade Mask (Demo)
BlackWolf
7/10/10/10/9

Ø 9,20

04.10.2019
A Very Bad Grund
Wulfhardt
9/9/8/8/10

Ø 8,80

01.10.2019
Escape from the Laboratory
BlackWolf
8/6/7/8/8

Ø 7,40

29.09.2019
Earth Attack
BlackWolf
7/9/8/8/7

Ø 7,80

29.09.2019
Guarida
BlackWolf
7/7/6/7/7

Ø 6,80

29.09.2019
Recovering the Starship
BlackWolf
10/9/10/10/10

Ø 9,80

23.09.2019
A Weird Place
Burner
7/9/6/6/9

Ø 7,40

23.09.2019
Snowy Glacier
Burner
8/8/6/7/6

Ø 7,00

23.09.2019
Area -2
BlackWolf
3/4/5/5/4

Ø 4,20

22.09.2019
The Vagrants Villa Mortal 2 revised
BlackWolf
5/4/5/6/7

Ø 5,40

22.09.2019
Maze
BlackWolf
4/4/4/5/4

Ø 4,20

14.09.2019
Kartvelishvili
BlackWolf
9/10/10/9/9

Ø 9,40

14.09.2019
Dino Caves
BlackWolf
5/7/7/5/5

Ø 5,80

13.09.2019
Somewhere Far Away
BlackWolf
2/3/5/3/3

Ø 3,20

09.09.2019
December 21st
Sponge
8/8/6/0/8

Ø 7,50


search review

Active Reviewers in the last 30 days...

reviews @ Lara`s Levelbase   

1 . Review
Review # 6002
Eastern Sanctuary
lefrik  / 22.10.2004 (15 Reviews)
Lefrik@aol.com
Whow, ein wirklich toller Level. Trotz nur 3,27 MB Download kommt da auf den Spieler ein sehr komplexer Level zu. Der Anfang zeigt dem Spieler schon, was er zu erwarten hat, hier wird nämlich der Einsatz von Köpfchen verlangt. Hat man es geschafft, den ersten Abschnitt zu beenden, geht es erst richtig los. Ziel ist es, zwei Diamanten zu finden. Und das macht Eric nicht gerade einfach. Zwar gibt es auch einige gut eingesetzte Gegner zu erledigen, aber hauptsächlich fragt man sich ständig, wie zum Teu... geht es jetzt weiter. Gut getarnte Schiebeblöcke machen einem das Leben schwer und auch die Frage, wie man eine Tür aufbekommt oder einem Rollingball entkommen soll, kann einen schon etwas länger beschäftigen. In einem Raum muss man eine größere Springaktion hinter sich bringen, wirklich gut gemacht. Alles in allem ist dieser Level zwar sehr anspruchsvoll, aber nicht etwa wegen superknapper Timeruns (die, die es gibt, sind sehr fair) oder Millimeter-Sprüngen, sondern, wie schon gesagt, hier muss man seine Augen sehr gut aufmachen.

Das einzige Manko waren bei mir die Kameras, die blitzten nur sehr kurz auf, daher wusste man manchmal nicht, was eine Aktion nun ausgelöst hat(daher keine 10 beim Gameplay). Da der Level jedoch überschaubar groß ist, war das auch nicht ganz so schlimm. Atmosphärisch hat mir der Level sehr gut gefallen, die oft sehr einheitlichen Texturen trugen zum Schwierigkeitsgrad bei. Soweit ich es in Erinnerung habe, wurden nur Originaltexturen, -sound, und -gegner eingesetzt. Ein Beweis dafür, dass ein guter Level von den Ideen des Autors lebt. Der Level ist jedoch nur etwas für Spieler, die gerne ein wenig knobeln und nicht so schnell aufgeben. Die werden mit einem wirklich sehr guten Level belohnt. Ca 2,5 Std. Spielzeit und 5 sehr gut versteckte Secrets warten auf die Spieler. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay
  Ø 9,80
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show lefrik´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


2 . Review
Review # 6005
Eastern Sanctuary
Markus  / 23.10.2004 (508 Reviews)
Lara befindet sich dieses Mal in einem indischen Tempelbereich. Dieser Level wurde sehr schön gebaut! Mit Palmen und den sandsteinfarbigen Mauern, wie auch einigen Bildern, die ganz nützlich sind, um da nicht die Orientierung zu verlieren. Denn das Ganze ist echt groß und sehr weitläufig. Schon bei ihrer ersten Aufgabe wird man gefordert, um da einen „Weg“ zu sehen. Lara sieht zwar einen Schlüssel, doch der befindet sich hoch oben in einem Spalt, es gibt einige Stellen, die nicht so einfach sind. Hier muss sehr oft geübt werden, wie die Sprünge sein müssen. Sie kommt in viele schöne Teilbereiche, wie zu einem schönen Wasserbecken. Gefahren gibt es viele durch Gegner (Ninjas, Krokodile, Biester, Fledermäuse, Feuergeister) und auch durch die Hindernisse (Stachelkugeln, Feuerspeier, schwingende Messer).
Ein Sprung in großer Höhe war wirklich nicht so einfach und dann von einer Schräge zur anderen hüpfen! Aber Vorsicht, die Gefahr wartet schon! Auch einige Rätsel, wie ein Fackelrätsel, oder wie kann Lara die Stachelkugeln austricksen. Es muss vieles ausgetestet werden, wie auch einen schweren Timingrun (da muss wirklich das Timing stimmen, sonst brennt Lara) oder einige schwere Sprünge mit einem zweifachen Timingrun müssen ebenso gemacht werden (von einer Tür über Säulen springen, um dann zur 2.Türe zu gelangen).
Es gibt auch einige Wasserbereiche mit einem schönen Pool. Auch da muss Lara wieder einen Tauchgang machen. Und später befindet sie sich bei einem großen Zahnrad, das auch eine Funktion ausübt (kurze Videosequenzen sind oftmals als Hinweise vorhanden).
Fast unmögliches wird hier verlangt, wie beinahe unlösbare Sprünge, um zu einem weiteren Schlüssel zu kommen. Der Autor versuchte mit den vorhanden Möglichkeiten eine interessante Kombination zu machen. Das ist ihm, wie ich finde, bestens geglückt... nur, manchmal ist es eben viel zu schwer. Bsp.: Nicht dass nur ein schwingendes Messer einem den Weg erschwert, sondern dass auch noch ein Feuergeist da und weit und breit kein Wasser! Jumpswitches, Hebel und Schalter müssen gefunden werden. Diese sind natürlich auch gut versteckt, wie auch die 5 Secrects. Auch das Gewehr findet sie, wie auch den Revolver und die passende Munition, leider viel zu wenig Medipacks!
Ein weiteres Rätsel war dies: Wie kriegt es Lara hin, damit sie den 1. Stern von total 2 Sternen erhält. (Das war sowas von genial und einfach, dass man gar nicht auf diese Idee kam!)
Im nächsten Abschnitt befindet sie sich in einem großen Vorhof, und im Innern kann sie mal zeigen wie gut sie ist. Über Schrägen springen, wieder einige spezielle Sprünge mit Saltos machen, um endlich wieder einen Schalter zu finden. Um den Level zu beenden, braucht sie zwei blaue Smaragde & ein Canobic Jar.

Fazit: Etwas für die Profis, die gerne Timingruns haben - und üben...ÜBEN.
Rätsel: Diese sind sehr gut durchdacht.
Musik: Ist Standardsound, aber dieser passt prima dazu.
Atmosphäre: Sehr gut, mit dem passenden Himmel und den Texturen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay
  Ø 9,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Markus´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


3 . Review
Review # 6013
Eastern Sanctuary
BaGi  / 27.10.2004 (89 Reviews)
webmaster@bagi46.de
Eastern Sanctuary - eigentlich hört sich der Name recht unscheinbar an, aber hallo - was da auf einen zukommt, ist ein wirklich toller, aufregender, aber auch (meiner Meinung nach) schwerer Level.

Lara startet im Vorhof eines riesigen Tempelbereiches und muss sich (zum Aufwärmen) auf die Suche nach einem Tor-Stecker machen. Schon hier gilt - wie auch für den weiteren Spielverlauf - Augen auf, Beine in die Hand genommen und los! In dieser "Vorwärmphase" hatte ich auch gleich meinen ersten riesigen Hänger. Danke hier auch noch mal an Markus, der die kombinierte Stachelball-Rutschen-Spikes-Feuergeist-Aktion für mich erledigt hat.

Im weiteren Verlauf gibt es dann Aktion für jeden Geschmack. Rätsel, Time-Runs, Sprung- und Hangelpassagen, Blockschiebereien und Tauchgänge. Viele Aktionen bedürfen punktgenauer Sprünge und/oder guten Timings. Da heißt es üben, üben, üben... Gegner (Feuergeister, Ninjas, Krokodile, Ahmets) trifft man weniger, dafür gibt es viele Fallen (Stachelbälle, Blitze, Feuerspeier, schwingende Messer). Die zum Weiterkommen benötigten Gegenstände (Schalter, Hebel, Brechstange, Fackel, 2 Sterne, goldene Vase, 2 Jewels of Samarkand) sind immer gut versteckt und nur mit vollem Einsatz zu erlangen; auch bei den Geheimnissen muss Lara ihr ganzes Können einsetzen, um sie aus den Gitterkäfigen zu holen.

Die ausgewählten Texturen wurden sauber verarbeitet und passten zum Thema "Tempelbereich". Es gab schön ausgestattete Innenhöfe, mit Pflanzen bewachsene Gänge und mit Wasserbecken und Springbrunnen versehene Räume. Licht und Schatten waren gut platziert, das vorherrschende orangefarbene Licht harmonierte sehr gut mit den blauen und braunen Texturen und sorgte für eine angenehme Atmosphäre. Sounds waren TR-Standard-Files; sie passten aber sehr gut zum Thema. Es gab einige Flybys zu sehen; jedoch funktionierten andere Kameras leider nicht richtig; da stand man schon mal sprachlos vor einem Schalter und dachte sich: "Und nun, was ist jetzt passiert?"

Insgesamt gesehen hat es aber sehr viel Spaß gemacht, Lara durch das Eastern Sanctuary zu bewegen. Das Gameplay wurde durch viele leichtere Passagen aufgelockert, und man hatte wieder Zeit zum Verschnaufen und Auftanken. Für ganz unerfahrene Spieler würde ich diesen Level nicht empfehlen; wer allerdings gerne kniffelige Level mag oder ein Freund von getimter Aktion ist, der ist hier an der richtigen Stelle.

Auf alle Fälle freue ich mich auf die Fortsetzung!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 9,40
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show BaGi´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


4 . Review
Review # 6016
Eastern Sanctuary
Thomas  / 27.10.2004 (144 Reviews)
webmaster@laraweb.de
Lara durchsucht eine alte Tempel-Anlage, wie man sie in etwa von TR4 her kennt. Leider ist alles sehr verwinkelt und sieht zunächst auch irgendwie gleich aus, so dass man sich öfter mal verläuft. Schon im ersten Bereich wird man durch millimetergenau zu absolvierende Sprungfolgen gefordert, bei denen man noch zusätzlich durch Stachelkugeln und einen Feuergeist behindert wird und auch die späteren Rätsel und Aufgaben werden nicht einfacher.

Manche Sprünge sind bis auf das letzte abgemessen und werden auch z.B. durch schwingende Messer erschwert. Aber es gibt auch Schiebe-, Fackel- und Tür-Rätsel sowie zwei Timeruns, die für mich hart an der Grenze waren. Der Sound und die Objekte sind Standard, die Rätsel jedoch nicht, sie sind zwar nicht unbedingt neu, aber nichts für Anfänger. Als Gegner erscheinen hauptsächlich Säbelschwinger, Krokodile und Ahmets, die schwer am Medipack-Verbrauch zehren, also da sollte man sparsam bzw. vorsichtig sein.

Insgesamt ein forderndes Spiel, an dem man etwas länger zu knobeln hat. Mir persönlich war aber die Umgebung etwas zu eintönig.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 8
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 8,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Thomas´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


5 . Review
Review # 6089
Eastern Sanctuary
Microcroft  / 14.11.2004 (52 Reviews)
audrey@gothiccommunity.de
Puzzle:
Ich muss sagen, dass ich ohne Spicken hier nicht durchgekommen wäre. Die Rätsel waren mir fast zu raffiniert. Trotzdem muss ich sagen, Respekt für den Einfallsreichtum hier!

Atmosphäre:
Im Vergleich zu den architektonischen Meisterwerken, die man heutzutage von den talentierten Levelbauern so "gewohnt" ist, war mir das hier fast zu langweilig. Aber eigentlich nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass hier nur die originalen Texturen verwendet wurden.

Sound:
Der Standardsound wurde passend eingesetzt, da gibts für mich nichts zu meckern.

Enemies:
Es gab nicht allzu viele Gegner, aber die dafür teilweise echt fies eingesetzt und durchaus eine Herausforderung für Laras Knarren.

Gameplay:
Leider hakte es immer wieder, entweder weil ich einfach nicht auf den nächsten logischen Schritt gekommen bin, oder weil manche Passagen mir einfach zu nervenaufreibend waren. Ich sage nur, die Kombination von Schwingmesser und Feuergeist! =:o

Insgesamt ist das Level bestimmt nicht für Anfänger zu empfehlen, sondern für zähe Tomb Raider, die gerne knobeln und bei Fallen die großen Herausforderungen suchen. Die haben aber zweifellos ihren Spaß daran.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 7
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 8,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Microcroft´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


6 . Review
Review # 6113
Eastern Sanctuary
Freeman Porter  / 20.11.2004 (292 Reviews)
freemanporter@gmx.at
Ein schöner Level, der den Spieler stark fordert.
Tolle Rätsel, guter Sound, starke Architektur, Gegner gut eingesetzt.
Alles mehr oder weniger mit Standard-TRLE-Mitteln.
Meiner Meinung nach überdurchschnittlich gut ausgedacht und verarbeitet, das Gameplay ist wirklich toll.
Das Problem bei solchen komplexen Levels ist natürlich die Übersichtlichkeit, dabei helfen aber die gut eingesetzten Kamera-Sequenzen.
Leider kann man die im Laufe des Spiels ab einer gewissen Stelle nicht mehr sehen wegen des Kamera-Bugs.
Dieser Bug lässt die Kamera-Sequenz nur kurz für den Bruchteil einer Sekunde aufblitzen, der Spieler verliert dadurch die Hinweise, was jeweils ausgelöst wurde.
Dadurch ist das Spiel ohne Lösungshilfen kaum spielbar, leider.
Dazu kommen noch kleinere Fehler wie Dekor-Gegenstände ohne Kollision, d.h. Lara läuft einfach hindurch, dass ist aber nicht spielrelevant.
Der Kamerabug aber schon, leider zerstört er einen an und für sich tollen Level.
Dennoch gibt es dafür keine Abzüge von mir, ich weiß auch nicht, ob sich der Bug entfernen lassen könnte.
Ansonsten besser testen in Zukunft.
Wie gesagt, es ist schade um einen tollen Level.
Auch die 5 Secrets sind toll versteckt, es ist eine Herausforderung, alle zu finden.
Sehr empfehlenswert!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Freeman Porter´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


7 . Review
Review # 6119
Eastern Sanctuary
Fred Stiller  / 21.11.2004 (186 Reviews)
Sprünge, Sprünge, Sprünge – und das vom Feinsten! Ein Level mit einem ziemlich hohen Schwierigkeitsgrad und mit dem Schwerpunkt auf Tastatur-Akrobatik, aber nie wirklich frustrierend. Zwar musste ich an einigen Stellen im Forum nachlesen, weil ich einfach nicht auf die Idee gekommen bin, dass Lara wirklich von da nach dort springen kann, aber diese Grenzwertigkeit macht den Reiz des Levels aus.

Dazu noch ein kleiner, aber scharf gewürzter Timed Run, wenige Gegner, die überraschend platziert sind, und wenige Fallen, die aber ziemlich schwer zu überwinden sind. Fast scheint es, als hätte der Autor mich vorher gefragt, was ich mir so für Aufgaben wünsche.

Die Räume waren eher mittelgroß. Ich fand die östliche oder fernöstliche Atmosphäre nicht so auffällig, eher ging es in eine klassische Coastal-Richtung. Doch alles ist sehr stilsicher gebaut, und Licht und Beleuchtung fand ich an einigen Stellen sehr gut.

In diesem Level beeindruckt vor allem die Kniffligkeit der Sprünge, doch das Gute ist, dass die Atmosphäre nicht zu kurz kommt. So bleibt es immer angenehm zu spielen, selbst wenn man an den schwierigen Stellen auch mal länger üben muss, bis man es geschafft hat.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay 10 
  Ø 9,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Fred Stiller´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


8 . Review
Review # 13670
Eastern Sanctuary
quetzalcoatl  / 05.08.2010 (663 Reviews)
Irgendwo in Mittelasien, vielleicht in Samarkand, sind zwei nach dieser Stadt benannte Steine zu finden, wozu es der Entschlüsselung einer raffiniert konstruierten Architektur in stimmungsvoll gestalteter Tempelatmosphäre bedarf.

Wir haben es hier zu tun mit einem Suchlevel par excellence, in dem es unumgänglich scheint, buchstäblich jeden Quadratzentimeter unter die Lupe zu nehmen, was bei den stets gleichen Farben dieses von der Sonne verbrannten Gemäuers mitunter äußerst mühsam sein kann. Hinzu kommen dann noch üble Fallen, deren Häufigkeit bei mir auf Dauer eher ermüdende Wirkung entfalten, ein paar Sprungkombinationen der etwas gehobeneren Sorte, kleine Zeitaufgaben sowie Ninja-Soldaten, Krokodile, Ahmets und diese Feuergeister, welche Laras beschauliches Suchen zwar selten, aber ziemlich aufdringlich stören.

Der Level, für den ich gute zwei Stunden Nettospielzeit benötigte, kann hier und da stocken, weil scheinbar kein Weiterkommen möglich ist. Wer dann wie ich im Walkthrough Rat sucht, wird sich wegen dem relativ komplexen Spielverlauf auch dort zunächst auf die Suche begeben müssen, um irgendwann die gewünschte Stelle zu finden und festzustellen, dass lediglich ein etwas unorthodoxer Sprung notwendig gewesen ist; hier wären deutlichere Kamerahinweise sicher von Vorteil gewesen! Ansonsten hat mir dieses Werk sehr gefallen, auch wenn ich es für unerfahrenere Spieler eher nicht empfehlen würde.




Level played on a Mac.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 9
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 8,80
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
1 - 2 Hours
show quetzalcoatl´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


9 . Review
Review # 14982
Eastern Sanctuary
Schwarzmama  / 31.01.2012 (1104 Reviews)
elk.alf@web.de
Die einzelnen Bereiche sind nicht schlecht gestaltet, aber in einigen Bereichen chaotisch. So viele Unebenheiten, die dort geschaffen wurden, sind schon eher unnatürlich. Da die Texturierung in vielen Bereichen ähnlich ist, ist die Orientierung nicht gerade leicht.
Hier muss man sehr viel suchen. Auch mal auf ungewohnte Dinge schießen. Denn die Eingänge sind oft sehr gut versteckt. Auch des öfteren mal ein Licht anzünden.
Da der Level nicht linear abzuarbeiten ist, hilft der Walkthrough oder auch das Forum nicht immer.
Lara hat sich einer guten Sprungtechnik zu bedienen, da es viele komplizierte Sprünge gibt.
Bei den Timeruns wurde doch schon sehr übertrieben. War für mich das Timing bei den Stachelkugeln mit den 4 Schrägen über den Abgrund schon grenzwertig, fand ich den Timerun, bei dem man durch Feuerpuster eine Leiter erreichen und diese hochklettern musste, bevor die Klappe zuging, als eine Zumutung. Und ich liebe eigentlich Timeruns. Auch wenn man oft probieren muss. Hier loderten die Flammen aber so unterschiedlich auf, dass jeder neue Timerun eine andere Herausforderung mit sich brachte. Da war der Doppeltimerun schon eine richtige Erholung, obwohl auch dieser nicht leicht war.
Auch die Gefahrenkombinationen frustrierten oft.
Ansonsten hat der Level fast 3 Stunden Spaß gebracht.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 8
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,40
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
< 0.5 Hour
show Schwarzmama´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


 



Loading Time in Seconds: 3,85938

©  2003 Laras Levelbase Community / Code & Design: Seemeister
Online: 180 Visitors