Quick Links
 Levebase Gallery
 Levelbase Forum
 Levelbase Stuff
 LE Knowledge Base
 Walkthroughs
 TR Original

Last Reviews
15.12.2019
BtB 2014 - The Princess and the Foreigner
JoeyJordison
7/7/7/6/7

Ø 6,80

06.12.2019
Create a Classic - Temple of Amen Ra
JoeyJordison
9/8/9/9/9

Ø 8,80

13.11.2019
Level 4 - Gateway to Menouthis
BlackWolf
8/9/10/8/8

Ø 8,60

28.10.2019
Simply Purple
BlackWolf

20.10.2019
Draculas Return
JoeyJordison
10/10/9/9/10

Ø 9,60

17.10.2019
A Summer Adventure
BlackWolf
7/8/10/9/8

Ø 8,40

13.10.2019
BtB 2015 - Eurybias Gift
JoeyJordison
7/6/8/7/8

Ø 7,20

10.10.2019
A Highland Winter
BlackWolf
7/8/9/9/8

Ø 8,20

10.10.2019
Ice Carbon Diablo X
BlackWolf
5/7/9/7/4

Ø 6,40

07.10.2019
Denderah
BlackWolf
5/3/9/3/5

Ø 5,00

05.10.2019
Dino Temple
BlackWolf
6/8/8/5/5

Ø 6,40

04.10.2019
The Ancient Jade Mask (Demo)
BlackWolf
7/10/10/10/9

Ø 9,20

04.10.2019
A Very Bad Grund
Wulfhardt
9/9/8/8/10

Ø 8,80

01.10.2019
Escape from the Laboratory
BlackWolf
8/6/7/8/8

Ø 7,40

29.09.2019
Earth Attack
BlackWolf
7/9/8/8/7

Ø 7,80

29.09.2019
Guarida
BlackWolf
7/7/6/7/7

Ø 6,80

29.09.2019
Recovering the Starship
BlackWolf
10/9/10/10/10

Ø 9,80

23.09.2019
A Weird Place
Burner
7/9/6/6/9

Ø 7,40

23.09.2019
Snowy Glacier
Burner
8/8/6/7/6

Ø 7,00

23.09.2019
Area -2
BlackWolf
3/4/5/5/4

Ø 4,20


search review

Active Reviewers in the last 30 days...

reviews @ Lara`s Levelbase   

1 . Review
Review # 10865
Fortress Stonerock - The Adventure
perry48  / 03.09.2008 (911 Reviews)
rainerbosse@t-online.de
Habt Ihr dies Jahr schon Euren Jahresurlaub genommen, wenn ja, dann solltet Ihr Euch von Eurem Chef gleich einen Nachschlag vom Urlaubsanspruch nächsten Jahres holen.
Nach dem Spielen dieses Levels ist mir endlich klar geworden, was die ganze Zeit gefehlt hat. Nachdem Stormchaser scheinbar keine mehr baut, hat er einen mehr als würdigen Nachfolger gefunden.
l.m. hat mit seinem Erstlingswerk ein Burg Level kreiert. Und was für eins, wie schon gesagt, am besten Urlaub nehmen, die Jalousien runterlassen und den Pizzadienst im Abo bestellen. In meinem Tester Dasein hat mich bisher nur Trix  Erstlingswerk so mitgerissen. Nun ist es Jahre danach wieder passiert. Was l.m. hier gebaut hat, ist ein Level der Spitzenklasse. Wer Burg Level mag, wird hier fündig werden. Es kommt alles drin vor, was den Spieler begeistern wird, aber eine Sache ist besonders vertreten - Rätsel. Ist der Anfang noch überschaubar, wird es spätestens ab dem 2. Level zu einem komplexen Rätsel. Wie es für eine Burg üblich ist, werden die Schätze natürlich hinter verschlossenen Türen aufbewahrt und dazu braucht man eben die passenden Schlüssel. Wer sich noch an Matrix 2 an den Schlüsselmann erinnert, weiß nun, auf was er sich da einlassen wird. Wenn nachher alle 3 Level frei begehbar sind, wird dem Spieler erst richtig klar, was für ein verschlungenes Meisterwerk dieser Level geworden ist.
Leif hat alles richtig gemacht, tolle Texturen, wunderschöne Kamerafahrten, man kann sich gar nicht satt sehen an der Anfangs-Flyby, tolle Musikuntermalung und natürlich die Rätsel, oder sollte man sagen, das einzige große Rätsel über 3 Level.
Von der höchsten Burgzinne bis in den tiefsten Folterkeller erlebt der Spieler hier ein Abenteuer, welches er nicht so schnell vergessen wird. Ob es Fackelrätsel sind, 2 kleine Time Runs oder ein klassisches Waagenrätsel, hier wird alles aufgeboten, was den Spieler am Bildschirm halten wird. Natürlich sind auch einige Gegner zu besiegen, aber selbst die Endgegner sind machbar, wenn man besonders aufpasst, sogar umgehbar.
Für mich eins der Highlights für dieses Jahr. Also folgt Lara für einige Stunden in diesem Erstlingswerk. Es wird keiner bereuen. Wer diesen Level nicht spielt, hat selber Schuld.
Ein grandioses Werk.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,40
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
4 - 5 Hours
show perry48´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


2 . Review
Review # 10867
Fortress Stonerock - The Adventure
Scottie  / 03.09.2008 (994 Reviews)
Scottie@GMX.de
Mal wieder ein Debütlevel.

Bei Debütleveln wird man ja in der Regel nicht gerade verwöhnt. Meistens sind die Räume riesig, die Texturen gestreckt, die Rätsel, soweit vorhanden, ziemlich wirr und von fehlenden Sounddateien kann man Romane schreiben. Natürlich gibt es Ausnahmen. Man denke nur an The Templar Archives von wasp. Aber es sind halt Ausnahmen. Warum also sollte es hier anders sein?

Ja, warum eigentlich?

Hier mal ein paar Gründe, warum dieser Level eine Ausnahme ist:

-Endlich mal wieder ein Levelbauer, der sich bis ins kleinste mit dem Handbuch, den Möglichkeiten des LE und den verschiedenen Programmen beschäftigt hat.
-Endlich mal wieder ein Levelbauer, der nicht einfach irgendwas hinklatscht, sondern sich Gedanken darüber macht, WAS er baut und WIE er es baut.
-Endlich mal wieder ein Levelbauer, der sich vornimmt, was vernünftiges auf die Beine zu stellen und dann auch mit einer Konsequenz dabei ist, über die man nur staunen kann.

Am Anfang ist es eigentlich fast wie sonst auch: Lara rutscht im Freien eine kleine Schräge runter. Wenn man sich dann umsieht, kann man auf den ersten Blick eigentlich nichts besonderes erkennen. Ein paar Felsen, ein wenig Grün und die Außenmauern von einem größeren Gebäude. Sieht man etwas genauer hin, kann man einen wunderschönen Himmel sehen.

Hat man dann den Zugang gefunden, wird man schon gleich vom ersten Flyby überrascht und man denkt sich sofort: "Wenn so der ganze Level aussieht, weiß ich, was ich die nächsten Stunden machen werde". Nach einem kleinen Marsch durch die Kanalisation geht es wieder ans Tageslicht. Und dann sollte man erstmal nicht weiterspielen, sondern einfach nur rumlaufen und das ganze auf sich wirken lassen. Die Architektur ist vom allerfeinsten. Überall gibt es was zu sehen und zu bestaunen. Und der erfahrene Spieler weiß sofort, dass die nächsten Stunden absolut lohnenswert sein werden.

Man muss hier 3 Level nach diversen Schlüsseln durchforsten, die einem Zugang zu den verschiedensten Bereichen gewähren. Das schönste ist, dass dieser Dreiteiler nichtlinear ist. Man kann jederzeit zwischen den Leveln hin- und herwechseln. Man muss es sogar, da die diversen Rätsel levelübergreifend gebaut wurden.

Eine Beschreibung, was man wann machen muss, erspare ich mir. Jeder Spieler wird seinen eigenen Weg finden. Daher hier nur das Wichtigste: Es gibt viele Schlüssel. Sehr viele Schlüssel. Lara ist hier ein richtiges Schlüsselkind. Auf einigen Schiebeblocks könnt ihr draufklettern. Immer daran denken, wenn ihr was durch die Gegend schiebt, könnte ja sein, dass in der Nähe etwas wichtiges ist. Und die Fackel wird auch des Öfteren gebraucht, also nicht einfach liegen lassen.

Wenn man dann nach ca. 5 Stunden Nettospielzeit wieder in die Realität entlassen wird, herrscht pure Freude darüber, dass die Zeit nicht mit miserablen Machwerken vertan wurde, sondern dass man etwas wirklich außergewöhnliches gespielt hat. Es erübrigt sich noch extra zu betonen, dass Texturen, Gegner, Sound und Rätsel erstklassig waren.

Ein kleiner Hinweis noch: Um an das Artefakt am Levelende zu kommen, gibt es zwei Wege. Man kann das magische Schwert (sofern man es denn gefunden hat) nutzen. Dann öffnet sich eine Tür und Lara kommt ohne Umwege zum Artefakt. Oder man nimmt den normalen Weg und muss zwei Endgegner beseitigen. Der erfahrene Spieler kann ohne Probleme den normalen Weg wählen, da die beiden Endgegner doch eher harmlos sind. Einfach nur in Bewegung bleiben und schießen, das war es auch schon.

Fazit: Nachschub, Nachschub, Nachschub




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,80
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show Scottie´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


3 . Review
Review # 10868
Fortress Stonerock - The Adventure
soulofimmortal  / 03.09.2008 (13 Reviews)
Alleine die Tatsache, dass dieser Level mich bewegte wieder mal ein Review zu schreiben, sollte für sich sprechen. Ein derart schönes Burglevel ist mir noch nie untergekommen. Aber am besten ich beginne von Anfang an.

Nämlich mit der Installation
l.m. macht es dem Spieler sehr einfach, und man braucht nicht einmal den Level Editor um dieses tolle Level spielen zu können. Einfach nur entpacken (wenn man die deutsche Version spielen möchte die English.dat ins ewige Datennirvana verfrachten) und auf die stonerock.exe klicken und schon kann es losgehen:

Lara startet ihre Reise als ungebetener Gast (was einem die Schläger, bekannt aus TR2 sehr schnell deutlich machen) an der Hinterseite des Schlosses. Bereits hier erkennt man, dass dieses Erstlingswerk was ganz besonderes ist. Das Schloss ist perfekt beleuchtet und kommt durch die weißen Felsenformationen rundherum richtig zur Geltung.
Die erste große Herausforderung steht bereits an. Wie soll Lara da nur rein kommen, so ganz ohne Eingang? Doch ihr geht dann doch noch ein "Licht" auf und schon ist sie drinnen. Mit kleineren Rätseln gehts nun auch munter weiter, und man arbeitet sich immer weiter nach vorne, bis man schließlich von einer wunderschönen Kamerafahrt in einem riesengroßen Freiluftareal begrüßt wird.
Es ist wahrlich eine Kunst, solch ein großes Areal ansprechend mit Texturen und Objekten zu versehen, aber dem Bauer ist dies mehr als nur gelungen. Lara hat hier allerhand zu tun, und es ist ratsam mit einem gewissen Konzept vorzugehen, da man sonst schnell etwas übersieht.
Dies klingt aber schlimmer als es ist, da es zumindest bei mir so war, dass ich innerhalb kürzester Zeit das gesamte Areal (was vor allem an den verschiedenen Texturen liegt, die zum Einsatz kamen) im Kopf hatte.
Man beginnt quasi zu denken wie l.m. und vermutet an jeder Wand einen Schiebeblock. (die sind nämlich endlich einmal nicht von jedem sofort ersichtlich, sondern gleich beleuchtet, wie der Rest der Mauer. Mit der Fackel in der Hand erkennt man sie aber immer noch und muss nicht blind alle durchprobieren.)
Doch irgendwann muss man schweren Herzens dieses schöne Areal verlassen und ins zweite Level wechseln. Viel gibt es hier noch nicht zu tun, Lara braucht nur schnell einen Schlüssel, den sie im ersten Level einsetzen kann. Dort findet sie dann endlich das Brecheisen, mit dem sie im zweiten Level ein paar Türen öffnen kann, die sie schließlich, nachdem sie den Burggraben und eine Bibliothek erkundet hat, ins dritte Level (der ein wenig düsterer als die beiden Vorgänger ist) bringen. So geht es dann auch die restliche Spielzeit weiter und Lara muss immer wieder zwischen den Levels wechseln, um schließlich mit einem weiteren Artefakt, der "goldenen Maske" die Festung verlassen zu können.

FAZIT:
Wer diesen Level noch nicht gespielt hat sollte das schleunigst nachholen.
Hätte ich die Screens nicht im Vorfeld gesehen, hätte ich mir den Level wahrscheinlich nicht so schnell runtergeladen, da ich immer der Meinung war, dass man Burglevel nicht abwechslungsreich gestalten kann. Nun bin ich aber ganz andere Meinung und kann den Level jedem Spieler wärmstens ans Herz legen. Was l.m. in nur drei Monaten geschaffen hat, ist kaum zu überbieten und ich hoffe wirklich dass dieses Erstlingswerk nicht gleichzeitig sein letztes ist.



plus Texturen, Gestaltung, Athmosphäre, Ideen usw


minus



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
< 0.5 Hour
show soulofimmortal´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


4 . Review
Review # 10873
Fortress Stonerock - The Adventure
Michael_Mann  / 04.09.2008 (111 Reviews)
mimas101@yahoo.de
Hi,

hier geht es um einen wunderschönen dreiteiligen Burg-Level, den l.m. gebaut hat.

Die Handlung: Lara durchsucht eine großzügig angelegte und geheimnisvolle Burganlage nach einer Maske um das Spiel erfolgreich absolvieren zu können. Dazu benötigt sie letztendlich drei Zahnräder und zwei Kugeln.

Was aber der Levelbauer hier in seinem Erstlingswerk abgeliefert hat, ist ein Spiel, das einen nur in Erstaunen versetzt:
Optik und Szenerie sind vom feinsten, hervorragende Beleuchtungs- und Soundeffekte und eine sehr abwechslungsreich gestaltete Burganlage und deren sehr naturalistische Umgebung prägen das gesamte Spiel.

Die Aufgaben wechseln immer schön und stimmig ab: Mal muss ein Schieberätsel gelöst werden, mal einer der wenigen sehr moderaten Timeruns gespielt werden. Lara sucht u.a. diverse Schlüssel, Kugeln, versteckte Schalter und Waffen, die ihr das Weiterkommen ermöglichen und wechselt dabei auch die Level.
Bis auf ein Secret kommt Lara immer an alle Gegenstände heran.
FlyBys ergänzen die Handlung und geben gute Hinweise, worauf der Spieler achten muss.
Sehr schöne Sprungkombinationen und auch die eine oder andere Denksportaufgabe sind ebenfalls vorhanden.

Insgesamt ist es ein außerordentlich gelungenes und rätsellastiges Abenteuer-Spiel, das von Beginn an fesselt und nicht langweilig wird.
Der Levelbauer hat auch darauf geachtet, dass man die Goldene Maske auf mehreren Wegen erreichen kann. Wer z.B. nicht 4 bestimmte Schlüssel findet, kann alternativ auch nach einem Kampf mit den Endgegnern das Spiel beenden.

Für jeden zu empfehlen.


plus Alles


minus Nichts



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

Die Readme wegen den Tipps zum Abenteuer unbedingt lesen.

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
3 - 4 Hours
show Michael_Mann´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


5 . Review
Review # 10876
Fortress Stonerock - The Adventure
Marilyn  / 05.09.2008 (45 Reviews)
eyes-like-fire@arcor.de
Mir reichen die 10 Punkte nicht aus, ich würde allzu gerne hinten noch eine Null dranhängen für diesen einzigartigen, dreiteiligen Burglevel.
Ich kann gar nicht glauben, dass dies ein Erstlingswerk ist, denn da hat der Levelbauer l.m. im ganzen Spiel auf detailreiche liebevolle Gestaltung, sowohl in den Außenbereichen, als auch in allen Räumen geachtet.

Egal ob in den Kellerverliesen mit Folterkammern, die Kirche mit den herrlichen Glasfenstern oder hoch oben auf den Zinnen, wo die Fahnen wehen, die Atmosphäre ist hier überall gigantisch. Am besten hat mir persönlich der vergitterte Säulengang gefallen.
Auch die Musik wurde jeder einzelnen Situation entsprechen gut eingesetzt.

Nun zu den Rätseln: Hier war ich ganz begeistert, als Lara mit Hilfe zweier Wasserflaschen und einer Waage die Aufgabe hatte, nach Auffüllen der richtigen Menge eine Türe zu öffnen. Oder die Stachelwand, die schon fast Laras Rücken kitzelte, als sie flink noch schnell durch die Tür flitzen konnte. Gerade diese Rätsel habe ich bei neueren Levels leider lange nicht mehr gesehen und schon vermisst.
Lara muss in 3 einzelnen Levels, zwischen denen sie immer wieder hin- und herwechseln kann und auch muss, etliche Schlüssel, Diamanten, Bälle, Zahnräder und Hebel suchen, um ganz am Ende ein verstecktes Amulett an sich zu nehmen. Es gibt keine Dead Ends, das heißt, man kommt immer wieder überall hin und mit jeder Tür, die geöffnet wird, werden die Wege auch kürzer. Ein paar Time Runs lassen das Adrenalin für den Spieler kurzzeitig höher steigen, aber sie sind alle für jeden zu schaffen, sehr fair gemacht!

An Widersachern, die unserer Heldin das Leben schwer machen wollen, treiben sich Gestalten rum, die man sich sehr gut in einer echten Burg vorstellen mag. Aus allen Ecken kommen Spinnen und Fledermäuse gekrochen und geflattert; in den tiefsten Felsenverliesen schleichen ruhelose Klapperkerle herum; Schläger mit ihren Hunden, scheppernde Rittersleute und auch Greifvögel attackieren Lara.

Mit 4 Geheimnisschlüsseln kann Lara noch ein magisches Schwert ergattern, womit sie dem Kampf gegen 2 riesige schwarze Ritter umgehen kann. Eine sehr originelle Lösung für Spieler, die nicht alle Geheimschlüssel gefunden haben. Eines ist aber für mich absolut klar: Das Spiel ist auf alle Fälle würdig, mit anderen großen klassischen Burgleveln in einem Zug genannt zu werden.

Mir würde noch so vieles einfallen, aber ich möchte nur jedem Tomb Raider-Fan ans Herz legen, sich Zeit zu nehmen und einzutauchen in dieses schöne Burglevel. Ach ja, was ich auch immer sehr gerne erwähnen mag: l.m. ist in den diversen TR-Foren eigentlich ständig präsent und hilft zusammen mit anderen Spielern sehr geduldig und nett, wenns mal wirklich gar nicht weitergeht.

Ich wünsche mir, dass der Levelbauer recht bald wieder ein Spiel für uns machen will. Vielen Dank nochmal, l.m.!


plus Es wurde sehr auf Details geachtet, Rätsel, die man bei neueren Levels leider nicht mehr oft findet


minus



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
4 - 5 Hours
show Marilyn´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


6 . Review
Review # 10884
Fortress Stonerock - The Adventure
Markus  / 07.09.2008 (508 Reviews)
Vorwort:
Das Beste was es zur Zeit gibt für einen Burglevel!

Infos:
Die positiven Punkte:
Keine Installation notwendig.
Eine gute Dokumentation (sollte man lesen, da stehen wichtige Infos drinnen) .

Nun kurz der Reihe nach.
Aller Anfang ist schwer:
Da ich als Ideengeber (Storyboard) & Betatester zuständig war, wusste ich, dass es nicht leicht sein würde, das alles zu realisieren, aber der Autor Leif machte das Beste daraus. Oft gab es Probleme, dann wieder neue Updates... alles in allem war es ein sehr langer Prozess, aber das Ganze hat sich wirklich gelohnt. Hier darf man nicht vergessen, das einige Leute, siehe liesmich, dafür verantwortlich waren, das Level in der heutigen Version zu releasen!

Nun etwas zum Debutlevel (3teiler) von Leif, es ist zwar sehr komplex, aber trotzdem ein recht gelungener Einstieg von diesem Levelbauer.

Nun werden sich viele fragen, wie das denn möglich ist. Nun, Dank der hervorragenden Baukunst von Leif macht es einfach sehr viel Freude, das Ganze zu spielen. Es bekommt durch so viele Details & Möglichkeiten, die man hat, eine eigene Dynamik.

Zum Gameplay:
Schon die neue Titelsequenz mit dem neuen Sound passt bestens dazu und es macht große "Lust", das Spiel zu beginnen. Man wird nicht enttäuscht. Lara muss sich hier einen Weg von draußen ins Innere dieser Burg suchen. Hier ist sie nicht alleine, und sie hat auch einige Aufgaben zu machen, die ich hier nicht erwähnen möchte (der Spielspaß wäre nicht mehr der gleiche). Im Verlauf des Spiels kommt sie in sehr schöne Bereiche, sei es der Hof, oder auf den Zinnen die Aussicht zu genießen, oder einen Besuch in der Kirche zu machen. All dies und noch mehr wurde bestens in das Gameplay integriert und macht auch einen Sinn. Weiter hat man als Spieler die Möglichkeit, nach 4 Geheimschlüsseln zu suchen und so braucht man sich am Ende nicht in den "Kampf" zu stürzen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, nach Secrets zu suchen. Als Besonderheit sei erwähnt, dass man von einem Level zum anderen wieder zurück muss. Damit wird das Ganze etwas komplexer. Doch mit Hilfe von schönen Kamerahinweisen & hier vom Forum sollte es möglich sein, das Ganze bis zum Ende zu spielen.

Fazit:
Ist für alle geeignet! Wer es nicht spielt, verpasst wirklich etwas.
Was man braucht: eine Menge Zeit und viel Geduld, dafür wird man belohnt durch ein sehr abwechslungsreiches Level Nr. 2000!!!, was zu Recht nach kurzer Zeit auf Platz Nr.1 gelandet ist.

An dieser Stelle vielen Dank Leif, für dieses grandioses Abenteuer!
Ich hoffe es wird nicht das letzte sein.



plus das Gamplay, die Rätsel, die Atmosphäre einfach alles!


minus



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
3 - 4 Hours
show Markus´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


7 . Review
Review # 10886
Fortress Stonerock - The Adventure
Florian (Laraboy)  / 07.09.2008 (82 Reviews)
florian.lapp@gmx.de
Wow... was uns I.m. hier als sein "Erstlingswerk" präsentiert, bekommt so mancher Levelbauer noch nicht beim 5ten mal hin. Lara befindet sich auf/in der Festung Steinfels, in der Legenden nach eine antike, goldene Maske versteckt sein soll. Und so beginnt die Suche durch die komplex strukturierte Burg. Lara muss in drei seeehr komplexen Leveln unzählige Schlüssel und Rätselobjekte finden. Da kommt es schon mal vor, dass man 4 unterschiedliche Schlüssel hat, und manche davon sogar noch doppelt sind. Auch die Struktur zwischen den Leveln war sehr klug ausgetüftelt, so muss man z.B. mal von Level 3 nach Level 2 zurück, und von Level 2 nach Level 1, weil man für ein bestimmtes Gebiet jetzt einen passenden Schlüssel besitzt. Dazu wurden die komplexen Sucheinlagen mit adretten Rätseleien abgerundet. Auch das Secretsystem gefiel mir. Oftmals kam man als Secret in komplett neue Bereiche, wo es viel zu entdecken gab. Manchmal gab es sogar Geheimbereich Schlüssel, die man am Ende verwenden konnte um das ultimative Secret zu erhalten. Es war eben alles miteinander verknüpft, und es gab nicht nur 100%igen Rätselspaß, auch die Umgebung war ein wahrer Augenschmaus! Eben komplex pur!

Kaum zu glauben, dass das ein Erstlingswerk ist. Die Kombination von hübschen und riesigen Arealen, und sehr komplexen Rätseln hat wirklich 10 Sterne potential! Meine absolute Empfehlung! ;)


plus Secretsystem, wundervoll gestaltete Umbegung, große und komplexe Areale, Gameplay


minus Nadda ;)



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 9,80
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
3 - 4 Hours
show Florian (Laraboy)´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


8 . Review
Review # 10887
Fortress Stonerock - The Adventure
Ayla2601  / 07.09.2008 (5 Reviews)
Bonnie160201@aol.com
Dann möchte ich mich auch mal via Review zu Wort melden zu einem Level, welches einfach nur restlos begeistert.

Nach dem Durchlesen der ersten Seite zum ersten Level im Forum, war der Gedanke: Ja, man könnte es ja mal probieren. Gedacht - getan.

Der Vorspann ließ schon staunen. Sowas kannte ich bis dato nur von agnes` Leveln. Wenn ein Erbauer sich schon dort soviel Mühe gibt, das konnte es nur gut werden, dachte ich. Und wurde nicht enttäuscht.
Ich werde jetzt nicht im einzelnen auf die einzelnen Level, deren Rätsel etc. eingehen. Das haben die Vorgänger schon getan.
Alle 3 Level waren flüssig durchzuspielen. Es kam an keiner Stelle zu diesem frustartigen Neuladen. Es lohnte sich, an allen Ecken zu stöbern, man wurde vielfach belohnt mit einem "Leckerchen". Sei es ein Medi oder Munition. Einfach auch mal irgendwo stehen zu bleiben und den Blick über das jeweilige Areal streifen zu lassen.... mir fallen bald keine Superlative mehr ein.
Ich kenne mich nicht mit dem Erbauen solcher Level aus. Weiß nichts, von Schwierigkeiten mit sog. Papierwänden. Aber ich weiß, dass dieses Level vom ersten bis letzten Moment meine Begeisterung steigern ließ, ob der liebevollen Gestaltung bis ins letzte Detail. Durch die verschiedenen Kleinigkeiten, an denen man sich sehr gut orientieren konnte, sei es der Unterschied zwischen einer Treppe + einer Rampe, oder der Gestaltung verschiedener Türen, war es relativ einfach, auch einen Weg zurück zu finden. Es ist ein sehr komplexes Spiel, aber kein Irrgarten.
Musik kam recht wenig zum Einsatz. Es gab keine nervige Dauerschleife. Die Musikstücke waren durchweg sorgfältig ausgewählt und passten prima in den jeweiligen Abschnitt. Fast bedauerte ich, wenn sie zu Ende waren.
Vom Schwierigkeitsgrad her fand ich das Level auch für Anfänger geeignet. Zumal man sich im Level 3 mit einem Schiebeblock behelfen kann, um dort einen Rückweg in Level 2 bequemer zu gestalten. Die Timeruns, welche ja soo oft zum Abbruch eines Spiel führen, waren hier absolut für Anfänger geeignet.
Nach soviel Lobhudelei hab ich allerdings auch etwas zu bemängeln. Ein Secret ist irgendwann unwiederbringlich verloren, wenn man nicht verdammt schnell ist. (Ich möchte nicht zuuuviel verraten, was wann + wo ) Ich finde es nur sehr schade, dass man keinerlei Möglichkeit hat, es sich später noch zu sichern.
Ansonsten kann ich das Level jedem empfehlen. Und bedauer jeden, der es sich entgehen lässt.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 9,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show Ayla2601´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


9 . Review
Review # 10889
Fortress Stonerock - The Adventure
Zickenalarm  / 08.09.2008 (754 Reviews)
Nicht zu fassen, dass dieses Meisterwerk ein Debut sein soll. In nur drei Monaten hat I.m. hier einen Dreiteiler gebaut, der wundervoll anzusehen, innovativ, nicht linear und gameplaymäßig absolute Spitze ist!

Der Spieler muss Lara kreuz und quer durch drei Level leiten. Das Beste daran ist, dass man auch jederzeit zurück kann, um sich noch die letzten Secretschlüssel zu besorgen. Mit diesen kann Lara einen geheimen Gang freilegen und sich am Ende den Bosskampf sparen.

Die Gestaltung der Serie ist phämomenal! So realistische Level sieht man selten und der Autor legt so viel Liebe in die Details, dass man sie hier nicht aufzählen kann. Sei es der rot gepflasterte Innenhof, die Fahnen oder die Burgzinnen, schon allein die Texturen und die Architektur sind ganz besonders schön. Da kann man nur stehen, staunen und den Anblick bis in den letzten Winkel genießen.

Lara hat überaus viel zu tun: Es gibt Fackelrätsel, Schieberätsel, kleine Timeruns und vieles andere mehr. Überall ist etwas zu erledigen und man hat ständig das Gefühl, nichts davon fertig zu bekommen. Erst sehr viel später, wenn man die anderen Level schon besucht hat, schließt sich der Kreis und alles wird klar und logisch. Genial!

Lara sucht „Kugeln des Ruhmes“, Zahnräder und vor allem Schlüssel. Am schwierigsten ist es, die Orientierung zu behalten und alle Orte wieder zu finden, an denen noch etwas zu erledigen war. Das Gameplay selbst ist nicht zu schwer. Die Runs sind eher einfach gehalten und nur hier und da werden mal ein paar Bananensprünge fällig. Das sollte von jedem Spieler zu meistern sein und wenn nicht, ist ja auch noch Hilfe im Forum da.
Verpassen sollte dieses Werk jedenfalls niemand. Es wäre einfach zu schade darum.

Im Motorradsport würde I.m. für seine Leistung der Titel „Rookie of the year“ zustehen! So ein Erstlingswerk präsentiert zu bekommen, versetzt mich in schiere Begeisterung!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,80
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
3 - 4 Hours
show Zickenalarm´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


10 . Review
Review # 10891
Fortress Stonerock - The Adventure
G  / 08.09.2008 (1 Reviews)
geunded@hotmail.com
Die Bilder, die ich noch vor Erscheinen dieses Levels gesehen hatte, haben mich schon so fasziniert, dass ich entschlossen war, diesen Burglevel auf alle Fälle in Angriff zu nehmen.

Und so wartete ich ungeduldig und war gleich nach Veröffentlichung mit dabei. Schon nach den ersten Schritten war ich von der Umgebung begeistert, es ist dies einer dieser Level in denen man sich richtig wohlfühlen und sich nicht satt sehen kann.

Aber nur mit Schauen ist es nicht getan, es gibt auch sehr viel zu erledigen, viele Gegenstände sind zu suchen und zu finden, Rätsel sind zu lösen, Klettereien, interessante Sprünge und Timeruns - meine Lieblingsdisziplin - sind zu bewältigen und dabei gilt es, den Überblick über das große, wunderschön ausgestaltete Gebiet zu bewahren, was mit Fortdauer des Spieles etwas schwierig wird, da man von einem in den anderen Level wechseln kann und muss.
Ein großer Vorteil dabei ist, dass man jederzeit in den vorigen Level zurückkehren kann, falls etwas vergessen oder übersehen wurde.

Schon leicht ermüdet vom vielen Suchen sind doch die Gegner auch noch zu bewältigen, und wenn man sich nach vielen Stunden des Spielens dem Ende nähert, hat man doch das Gefühl, es könnte eigentlich noch ein bisschen so weitergehen, weil es so schön war!

Mit diesem Level hat l.m. ein Meisterwerk geschaffen und man möchte es kaum glauben, dass es ein Erstlingswerk sein soll, ich hoffe jedenfalls sehr, dass wir von diesem Levelbauer noch einiges sehen werden - ein schöner Weihnachtslevel ginge sich doch zum Beispiel noch aus !


plus Alles


minus Nichts



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show G´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


11 . Review
Review # 10908
Fortress Stonerock - The Adventure
Schwarzmama  / 12.09.2008 (1104 Reviews)
elk.alf@web.de
Als ich gelesen habe, dass dieser Level ein Erstlingslevel ist, war ich erst mal skeptisch. Denn oft sind Erstlingslevel noch nicht so ausgereift.
Hier wird einem jedoch alles geboten. Sehr gute Leveloptik lässt die Gegend und Räume realistisch aussehen.
Gute und spannende Rätsel führen durch die Levelteile. Realisierbare Timeruns lassen keinen Frust aufkommen.
Der Sound ist sehr gut eingesetzt, nicht zu viel und nicht zu wenig.
Gute Videohinweise zeigen den weiteren Weg an.
Die 3 Levelteile sind gut miteinander verbunden. Man muss den Vorgängerteil auch wieder mal aufsuchen, da man Schlüssel erst im nächsten Teil findet.
Die Sprünge sind realisierbar, selbst die Bananensprünge sind nicht schwer.
Gut ist es auch, dass I.m. gleich auf durch Spieler hingewiesene Problemchen (mögliche Abkürzungen, die nicht gut für den weiteren Spielablauf sind) reagiert hat und diese beseitigt hat.
Für mich bot das Spiel 5 Stunden super Spielspaß. Da kann man schon gespannt auf das nächste Spiel sein.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show Schwarzmama´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


12 . Review
Review # 10922
Fortress Stonerock - The Adventure
tombraidergirl  / 15.09.2008 (159 Reviews)
"Fortress Stonerock - The Adventure" ist das Erstlingswerk von l.m. und ein sehr gelungenes noch dazu.

Es handelt sich um ein Burglevel mit vielen interessanten Rätseln (man muss klettern, schieben, die Fackel kommt zum Einsatz) und einer überwältigenden Atmosphäre. Es wurde sauber texturiert und auch die Beleuchtung ist, vor allem für ein Anfängerlevel, sehr gekonnt. Unterstützt ist das Ganze von gut eingesetzten Sounds.

Besonders gut gelungen sind die Secret-Verstecke. Manchmal sind sie so nah und doch so fern. Der Bonus hier sind vier Schlüssel, die man am Ende verwenden kann, um sich das Leben auf dem Weg zum Hauptartefakt zu erleichtern.

Auch l.m. ist einer der Levelbauer, die es verstehen, geschickt mit der Architektur zu spielen. Häufig sieht man Orte und fragt sich: "Wie komme ich dahin?" So muss es sein.

Die Gegner könnten in meinen Augen noch einen Ticken besser verwendet werden. Oft war man nicht überrascht, wenn ein Hund oder Schläger um die Ecke kam oder eine Spinne auf Lara zulief.

Fazit: Das beste Erstlingslevel, welches ich gespielt habe und hoffentlich der Beginn einer langen Levelbaukarriere. Der Schwierigkeitsgrad war moderat. Bananensprünge sowie häufig mögliche und nötige Levelwechsel waren die größten Schwierigkeiten. Ich habe 2 1/2 Stunden an diesem Level gespielt.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
2 - 3 Hours
show tombraidergirl´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


13 . Review
Review # 10937
Fortress Stonerock - The Adventure
isabellvare  / 21.09.2008 (47 Reviews)
isabellvare@arcor.de
Ein Burg Level?! Oh wie schön, ich liebe Burg Level. Voller Neugierde habe ich mir sofort den Level herunter geladen, nach langer, langer Levelauszeit. In den letzten Monaten hat mich Lara nicht mehr so interessiert und die Level die auf den Markt kamen, haben mich nicht unbedingt vom Hocker gehauen. Bis auf dieses.

Da war er wieder! Der alte Lara-Jagdtrieb. Ich fand schon allein die Burg und alles drum herum toll anzuschauen. Wie großflächig alles angelegt war. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Gut, man braucht schon einen guten Orientierungssinn, aber es wurde nie langweilig. Die Ideen mit dem dieser Level ausgeschmückt ist, haben mich fasziniert. In diesem Level ist das große Suchen angesagt. Schlüssel, Kugeln, Diamanten und wer weiß – vielleicht findet man auch ein sagenumwobenes Schwert, was die Menschheit noch nie zu Gesicht bekommen hat.

Natürlich hat es Spaß gemacht, alle vier Geheimschlüssel zu suchen. Tolle Texturen, viele geheimnisvolle Türen – wo man kaum abwarten konnte dahinter zu schauen. Neugierig schaut unsere Lara in jede Ecke.
Hier ist für mich wieder ein neuer Levelgott geboren worden, auch wenn das einige für übertrieben halten werden, aber ich finde, so ein Mammutwerk muss gewürdigt werden. Unbedingt Spielen. Der Level ist für jedermann spielbar.

Nicht so viele Gegner, dass hat mir auch gut gefallen, keine harten Runs, oder Sprungkombis. Ich hoffe noch auf viele weitere Levels von diesem Levelbauer.

Einfach ein wunderbar schönes Level, das ich wärmstens empfehlen möchte!


plus alles


minus nichts hat gefehlt



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show isabellvare´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


14 . Review
Review # 11016
Fortress Stonerock - The Adventure
guitar man  / 09.10.2008 (164 Reviews)
hennehentrich@yahoo.de
Tja, wenn man ein Level immer erst dann bewertet, wenn es schon massenhaft Reviews gibt, hat das den Vorteil, nicht mehr so genau auf die Handlung eingehen zu müssen . Da diese ja schon hinreichend geschildert wurde, werde ich mich gleich meiner Meinung zu diesem Teil widmen. Unfassbar, dass es sich hier um ein Erstlingswerk handelt! l.m. hat sich damit sofort in die erste Liga der Levelbauer katapultiert. Einfach super, was für eine geile Burg er hingezaubert hat. Ok, ich fand diese Hin- und Herhüpferei zwischen den Levelteilen natürlich ein wenig nervig, aber Spaß hats trotzdem gemacht, weil ja alles so schön aussieht. Schwierig ist das Ganze auch nicht unbedingt. Man muss halt immer nur den richtigen Weg finden (und den passenden Schlüssel am riesigen Bund haben). Der Sound hat immer gut gepasst und die Gegner waren so platziert, dass sie das Spiel zwar bereichert, aber nicht bestimmt haben (also so wie ich es mag). Da sich ja ein paar gute Levelbauer verabschiedet haben, ist es schön zu sehen, dass es auch ebenbürtigen Nachwuchs gibt!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay
  Ø 9,40
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show guitar man´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


15 . Review
Review # 11046
Fortress Stonerock - The Adventure
Gitti  / 16.10.2008 (6 Reviews)
Ein Debüt–Level dachte ich, na gut, mal reinschauen schadet nichts. Am Anfang war alles wie immer. Erst mal einen Weg in die Festung finden. Ist man dann drin, wird man von der Gestaltung dieser Burg völlig überwältigt und man kommt aus dem Staunen nicht heraus.
Mir war, als hätte jemand zu mir gesagt, diese Festung darfst du ganz allein erkunden, aber du musst die Schlüssel und Schalter für die Türen selbst finden.
So detailgetreu habe ich noch nie einen Burglevel erleben dürfen.
Das Ziel: Eine Maske... eine goldene Maske zu finden. Das Abenteuer beginnt! Aber vor dem Erfolg kommt der Schweiß und genauso ist es, wenn man sich mit Lara auf ein Abenteuer einlässt. Aber an keiner Stelle ist Frust aufgekommen. Viele neue Rätsel hat sich l.m. da ausgedacht.
Was mir besonders gefiel, man konnte zu jeder Zeit wieder in die anderen Level zurück, um dort noch nicht gelöste Aufgaben zu erledigen.
Diesen Level sollte sich keiner entgehen lassen!


plus alles


minus nichts



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
4 - 5 Hours
show Gitti´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


16 . Review
Review # 11289
Fortress Stonerock - The Adventure
TR-Fan  / 07.12.2008 (13 Reviews)
Gerade eben fertig geworden! Nach so langer Zeit!!
"Fortress Stonerock" ist ein unglaubliches Erstlingswerk.
Ich glaube, ich habe noch nie so ein tolles Erstlingswerk gesehen!!
Direkt als das Level begann, dachte ich, das muss ein super Level sein.
Ich liebe den Horizont *g*!
Die Beleuchtung war perfekt an den Horizont angepasst.
Die Atmosphäre lies richtiges Mittelalter Feeling aufkommen!
Obwohl dies ein genialer Level ist, muss ich sagen, dass ich meine grauen Zellen extrem angestrengt hab^^
Aber wirklich! Ein sehr empfehlenswertes Level!!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
2 - 3 Hours
show TR-Fan´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


17 . Review
Review # 11366
Fortress Stonerock - The Adventure
Clavat  / 21.12.2008 (2 Reviews)
Clavat@gmx.de
Hierbei handelt es sich um ein sehr schönes dreiteiliges Burglevel.
Jede Umgebung ist sehr liebevoll gebaut und wunderschön anzusehen! Was natürlich beim Durchspielen direkt auffällt ist, dass an wirklich alles gedacht wurde. Man vermisst kein einziges Element, es wurde jede Art von Rätsel, eine Vielfalt von Gegnern, verschiedenste Umgebungen und mehrere Waffen eingebaut. Dies vermisst man doch sehr bei anderen Leveln, denn dort werden meistens nur die Standardsachen benutzt... sehr lobenswert, dass an wirklich alles gedacht wurde!

Aber dies war nicht genug, es wurde auch auf viele kleine Details und nette Erweiterungen gedacht; so befindet sich in Laras Inventar auch ein Handy, Lippenstift, Zigaretten (bei Lara mach ich ne Ausnahme, sie darf das ;D) und ein sehr antiker Kompass; es gibt ein Zeitfenster, wenn man eine Fackel anzündet und die Anzahl der verbleibenden Munition wird auch angezeigt bzw. mit roter Farbe unterlegt, wenn die Munition sich dem Ende neigt.

Die Gegner des Spiels sind sehr vielfältig, von untoten Rittern, italienischen Schurken und Gladiatoren...bis hin zu Spinnen und Fledermäusen, allesamt passend in die Atmosphäre des Levels.

Sehr schön waren auch die umgreifenden Umgebungen, man fängt in einer Ecke der Burg an und nach und nach entsteht ein Netzwerk von Gängen und Wegen, welche man eigens freigeschaltet hat. Auch Rätselgegenstände mussten durch die Level hindurch transportiert werden und öffneten somit Umgebungen, die man zuvor nicht erreicht hätte.

Gegen Ende des Levels konnte man sich dann dem Kampf der 2 Gladiatoren stellen oder, wenn man die 4 Schlüssel für die geheime Kammer gefunden hatte, den Kampf umgehen. Sehr schöne Idee, sowas findet man nicht oft. Normalerweise führt ein normales Level sich nach dem roten Faden, aber hier hatte man an einigen Stellen die Wahl, wie man fortfahren wollte.

Einen großen Beitrag zur Atmosphäre hatte auch die musikalische Untermalung, die an den jeweiligen Stellen sehr gut gepasst hatte und einfach nur toll anzuhören war! Es wurden auch eigene Soundeffekte für die Waffen benutzt, um ein wenig Abwechslung reinzubringen. Sehr schön.

Ein wenig getrübt hatten mich nur diverse Bugs bzw. Probleme, die sich während des Spielens ergaben. Wie gesagt, nur weil es mir passiert ist, heißt das nicht, dass es allen passieren kann, aber dennoch, mir wäre es lieber, wenn es nicht passiert wäre, denn ich musste auf ein paar alte Spielstände zugreifen (die zum Glück parat waren):

1. Die Stachelwände werden beim Laden eines Spielstandes zurückgefahren, denn dann kann man z.B. den roten Juwel für einen der 4 Schlüssel nicht mehr ergattern...
2. Ganz schlimm ist es, wenn der untote Ritter in der Nähe der 3 Säulen stirbt und somit das hellblaue Juwel für den Turm in der Nähe der Kirche unerreichbar wird...
3. Die Turmbauten unter Wasser in der Nähe des Wasserfalls mit der geheimen Tür, da ist es verdammt schwer vorbeizuschwimmen ohne zu ersticken.

An besagten Stellen hätte ich persönlich mehr auf Komfort anstatt auf die Ästhetik gesetzt, aber ansonsten ein unglaublich schönes Erstlingswerk!! Sehr empfehlenswert!


plus Atmosphäre, Rätsel, Gegner, Musik, Länge, Anti-Linearität


minus Bugs, die man aber durch Geschicklichkeit bzw. Spielstände umgehen kann, Enge bei Sprüngen, Schwimmen...



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay
  Ø 9,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
4 - 5 Hours
show Clavat´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


18 . Review
Review # 11886
Fortress Stonerock - The Adventure
Schelo  / 01.04.2009 (118 Reviews)
marcelo0689@hotmail.com
Es ist schon erstaunlich zu sehen, wie gut ein Erstlingswerk doch sein kann. Fand ich anfangs nur wenig Begeisterung, so hat mir dieser 3-Teiler später viel Spaß gebracht. Alle drei Level sind sehr rätsellastig. Es müssen viele Items gefunden werden und auch ein paar gut versteckte Hebel sind dabei. Aber besonders knifflig ist es, überhaupt den richtigen Weg zu finden. Alles ist komplex aufgebaut, so dass man sich immer gut merken sollte, wo was liegt, weil man später immer wieder an Orte oder in Level zurückkehren muss. Fans von TRIV werden hier ihren Spaß haben.
Das Erkunden macht dank der guten Atmosphäre viel Spaß. Für diese sorgt besonders die tolle Architektur der Level. Viele kleine Gebäude reihen sich aneinander und bilden so eine große Burg mit vielen Innenhöfen und Türmen. Viele Räume wurden mit verschiedenen Objekten geschmückt, zusammen mit den vielen Bäumen und Pflanzen wirkt alles sehr realistisch und lebendig. Auch die Beleuchtung fand ich klasse.
Die Musik war passend und die Gegner waren immer in der richtigen Zahl. Es gab immer ausreichend Munition, so dass niemand Schwierigkeiten bekommen sollte, diese zu besiegen. Lediglich am Ende, bei den beiden Endgegnern, ist mir die Munition ausgegangen, so dass ich den Kampf unterbrechen musste, um anderswo welche zu holen. Hier hätte man dies besser lösen können. Dies ist jedoch schon das einzige Problem, das ich hatte. Und hätte ich vorher fleißig nach den 4 Secret-Schlüsseln gesucht, wäre mir dies erspart geblieben.
Jeder, der etwas Geduld hat, sollte sich "Fortress Stonerock" nicht entgehen lassen. Es ist nämlich viel zu schade, hier keinen Blick drauf zu werfen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,80
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
< 0.5 Hour
show Schelo´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


19 . Review
Review # 12507
Fortress Stonerock - The Adventure
karlo002  / 09.08.2009 (85 Reviews)
Karlo002@gmx.de
Fortress Stonerock von l.m. - lange Zeit habe ich mich ja grummelnd herumgedrückt vor diesem Burglevel. Nee... Burg? Mittelalter? Ach, das ist doch nun wirklich nichts für mich...*gähn*

Aber falsch gedacht: Nach anfänglicher Skepsis hat mich der vorliegende Level sehr schnell in seinen Bann gezogen, und ich wurde schon bald eines Besseren belehrt.

Lara startet im Freien vor der „Fortress Stonerock“ und muss sich zunächst Zugang zum Gebäude verschaffen. Der erste Schlüssel ist meiner Meinung nach der am besten versteckte.

In der Burg wird man sofort mit der schönen, verwinkelten und detaillierten Architektur konfrontiert. Überall gibt es Banner, Wappen, Ritterstatuen und Wandfackeln... also alles, was dazugehört.

Laras Aufgabe besteht darin, eine Goldene Maske aus dem tiefen Inneren der Burg zu erringen. Nebenbei kann sie auch – wenn sie eine gewisse Anzahl an geheimen Schlüsseln entdeckt – ein wertvolles Schwert extra absahnen. Sie kann und muss sich dabei frei zwischen 3 Levelabschnitten bewegen. Besonders gefragt ist bei diesen Levels auch auf jeden Fall Laras Sprungvermögen. Besonders zu Beginn sind einige zielgenaue Sprungkombinationen vonnöten, um weiter zu kommen.

Als Gegner treten ihr unter anderem viele Fledermäuse, Hunde und Schlägertypen entgegen.

Die Texturen sind allesamt sehr schön ausgewählt und sorgfältig aufgetragen. Die Gebiete sehen sehr burg-typisch und einheitlich aus, das hat mir bei diesem Level gut gefallen. Das Licht wurde wirklich tadellos eingestellt. Es war immer hell genug, und ich musste nie den Monitor verrücken oder das Licht dimmen, um weiterspielen zu können.

Der Sound der Levelserie war neu und unaufdringlich. Er hat gut gepasst und bestand zumeist aus ganz langsamen, leisen Melodien, die kaum auffielen. Ein paar Standard-Sounds aus verschiedenen originalen Tomb Raider Spielen habe ich auch herausgehört.

Die Rätsel waren im Großen und Ganzen alle in Ordnung und nicht zu schwer. Man muss zahlreiche, oh, wirklich zahlreiche, Schlüssel finden und einsetzen. Ein paar Edelsteine gibt’s auch zu finden. Schön war, dass man öfters zu erringende Puzzleteile und Schlüssel durch Gitter oder während der Kamerafahrten erkennen konnte, obwohl man sie erst später erreichen würde.

Alles ist sehr stimmig angeordnet. Besonders schön fand ich eine Reihe von Rätseln, die ich bisher in sonst noch keinem anderen Level gefunden hatte... Lara kann zum Beispiel an einer Stelle einen Holzhebel mit einem Brunnen benutzen, um im Anschluss einen Gegenstand aus dem empor gezogenen Eimer zu nehmen. Und das alles natürlich mit den passenden Animationen – toll!

Zu meckern hab ich aber auch etwas:

Die Flipmaps (d.h. zum Beispiel ein Raum, den man mit Wasser füllen kann) haben sich nach dem Verlassen und beim Wiederbetreten eines Levels wieder in ihren Ursprungs-Zustand zurückversetzt. Somit waren zwar Wasserfälle und Zuläufe aktiviert und plätscherten fröhlich vor sich hin, die darunterliegenden Becken allerdings waren alle leer. Das hat bei mir zwar nicht zu einer Sackgasse geführt, ich bin mir aber aufgrund des Umfangs der Levelserie auch nicht ganz sicher, ob es nicht doch dazu hätte führen können...

Und der zweite und letzte Negativpunkt in meinen Augen: Im ersten Level hätte ich mir bei den Hebeln, welche die Raisingblocks oder Falltüren aktivieren, doch noch etwas mehr Kamerahinweise gewünscht – besonders in dem großen Hauptraum (wo man in einer Ecke das Fass ins Rollen bringen musste).

Ansonsten aber wurde ich wirklich auf sehr hohem Niveau über Stunden hinweg gut unterhalten und werde mir auch den geplanten zweiten Teil ansehen, denn ab heute mag ich auch Burg-Levels – zumindest die von l.m.!


plus Texturen, Sound, Gameplay, neue Rätsel, Licht


minus Flipmaps setzen sich zurück beim Verlassen/Wiederbetreten der Level



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 9,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
3 - 4 Hours
show karlo002´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


20 . Review
Review # 13323
Fortress Stonerock - The Adventure
miguel  / 17.03.2010 (177 Reviews)
tombraidermiguel@hotmail.com
Das ist ein Erstlingswerk, das keine Vergleiche scheuen muss.
Natürlich auf 2008 bezogen, danach kam ja vieles, was vorher noch nicht möglich war.

L.M. hat eine Riesenanlage gebaut und allein die Texturierarbeit muss langwierig gewesen sein.
Schöne Sounds und nette Rätsel, gut platzierte Gegner, Timeruns und die nicht lineare Spielweise machen den Reiz des Levels aus.
Kleinere Schwachpunkte – wie Lara verschwindet in den Mauerobjekten (die Mauerzinnen – Level 1), beim 2. Level dort, wo man ins Wasser kann (bei der Kugel), gibt es Stellen, wo Lara immer wieder zu tauchen beginnt, egal was man tut..., einmal mit dem Seil verschwindet Lara beim Schaukeln in der Wand oder mal eine Stelle, wo man im Wasser die Ränder der Textur aufgehen sieht – die bekannten Platznähte, wenn man nicht Crackmode verwendet hat, sind zu vernachlässigen – überhaupt bei einem so umfangreichen Erstlingswerk.

Was mir besonders gefallen hat, war, dass man immer was Neues entdeckte, dass es für mich ohne Hilfe spielbar war, auch wenn ich z. B. den Bananensprung ziemlich oft gemacht habe, oder den Sprung von der Schräge auf die Plattform in der Nähe der Ranken.
Es wurde trotz langer Spielzeit nicht fad und hat mit seinem Ambiente (Sonnenreflektion, rötlicher Abendhimmel, diverse Objekte – z. B. der Karren, die Fässer,...) gut gewirkt.

Natürlich darf man jetzt – 2010 - das Level nicht mit z. B. EssGees "Beyond the Scion" vergleichen, auch wenn EssGee sein Level schon vor 4 Jahren begonnen hat.

Wenn das der Anfang einer Schaffensperiode von L.M. ist, dann kommen noch vielversprechende Dinge auf uns zu.


plus wird nicht fad, wenig Frust-Momente


minus



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 9
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,40
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show miguel´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


21 . Review
Review # 13674
Fortress Stonerock - The Adventure
JoeyJordison  / 07.08.2010 (474 Reviews)
In diesem Level sucht Lara nach einer alten antiken Maske, welche sich in der Festung Steinfels befinden soll.
Zu Beginn befindet sich unsere Heldin außerhalb der Festung und muss einen Weg hinein finden. Hat sie dies geschafft, muss sie im Inneren allerhand Rätsel lösen und auch einige Gegner (darunter Hunde, Schläger, Ritter, Fledermäuse und Spinnen) erledigen. Diese sind aber relativ einfach zu erledigen und es sind auch genügend Medipacks vorhanden.
Etwas Besonderes in diesem Level ist es, dass man zwischen drei Levels hin- und herpendelt, um vorwärts zu kommen.
Es gibt auch ein paar Fallen und Time-Runs, welche aber nicht zu knifflig sind und ohne große Probleme machbar sein sollten.
Hier findet man ein sehr schönes Erstlingslevel, was nicht jeder zustande bringt!


plus Gestaltung, Rätsel


minus ...



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
3 - 4 Hours
show JoeyJordison´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


22 . Review
Review # 13855
Fortress Stonerock - The Adventure
der_Aal  / 17.11.2010 (30 Reviews)
Lord_of_the_perches@web.de
So, da ich noch relativer Neuling hier bin, komme ich erst jetzt dazu (mangels Zeit im Allgemeinen zum Dauerzocken), das oft erwähnte und hochgelobte "Fortress Stonerock" von l.m. zu bewerten. Viel von gehört, einiges gesehen, das tust du dir jetzt auch mal an, dachte ich vor vier Tagen. Und ich wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil, ich wurde überwältigt von diesem Erstlingswerk, das wohl noch lange l.m.'s Opus Magnum bleiben wird.
Ich dachte mir, Burg heißt: wenig Munition, wenige Medi-Packs, wenige Gegner (und wenn, dann nicht zu tötende Skelette und Fledermäuse) und extrem viele und bockschwere Rätsel, dazu alles duster, eintönig und mit viel Gruftmief und muffigem Kellerstaub. Also was für Hardcore-Daddel-Freaks, die nebenbei Nightwish und Tiamat auf der HiFi dröhnen lassen.

Genau das Gegenteil ist der Fall:
Wunderschön gestaltet, abwechslungsreiche, nie unfaire Rätsel, viele Feuergefechte (aber nie zu viele) und perfekte Musikuntermalung. So was hab ich vorher noch nicht spielen dürfen.
Es ist wirklich perfekt ausgewogen, die Burgatmosphäre scheint zum Greifen nah, so realistisch ist das alles. Kleine Häuschen mit Efeubewuchs, Scheunen, Kirchen, Lagerkammern: Alles, was so zu einer ordentlichen Burg gehört, ist auch vorzufinden, natürlich wunderschön und abwechslungsreich gestaltet. Schon "The Beginning", der erste Level des Dreiteilers, ist von Anfang an hübsch anzusehen, der Innenhof haut einen von den Socken. Der zweite Teil "Deep Impression" übertrifft alles, der dritte und letzte Teil namens "Deep Awareness" kommt romantisch-zerklüftet daher. Alle Level sind zudem perfekt ausgeleuchtet. Man kann sich frei bewegen zwischen den einzelnen Abschnitten nach dem Öffnen gewisser Türen, und das ist auch notwendig, bis zum Schluss. Die Musik ist hervorragend eingesetzt und verströmt Mittelalter-Feeling und Burg-Romantik. Gegner kommen oft und machen Spaß, generell sind es Schläger, Fledermäuse, Spinnen und Hunde, es kommen aber auch ein paar Kreuzritter vor, drei unkaputtbare Skelette und zwei Statuen als Endgegner. Kämpfe werden nie unfair, für ausreichend Bewaffnung und Heilmittel ist gesorgt, ich bin mit sechs Medipacks (zwei davon wegen purer Blödheit) locker durchgekommen, die Schrotflinte wurde zwar strapaziert, hielt aber bis zum Schluss durch.
Die Sache mit den Geheimschlüsseln ist auch gut angedacht, das magische Schwert erspart den Endkampf, der aber wirklich empfehlenswert ist.

Was bleibt mir noch zu sagen. Ich zücke erstmals die Höchstnote, denn Abstriche kann ich nicht machen, selbst die schwereren Bananensprünge sind mit etwas Übung zu meistern. Das Gameplay ist für so eine komplexe Wuchtbrumme von Level überaus flüssig, die Atmosphäre perfekt, der Sound klasse, die Rätsel auch von ungeübteren Spielern früher oder später machbar, aber auch für alte Hasen nicht zu leicht, die Gegner perfekt und zahlenmäßig gut eingesetzt: Rundum perfekt. Wer es noch nicht gespielt, sollte es unbedingt tun.

Ich hoffe, von dem Levelbauer kommt nochmal sowas nach.
Es wäre zu wünschen.


plus Alles von vorne bis durch ;-)


minus Nix, da alle Bugs gefixt worden sind.



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
3 - 4 Hours
show der_Aal´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


23 . Review
Review # 15154
Fortress Stonerock - The Adventure
Cajunspice  / 11.04.2012 (1 Reviews)
rogue86@hotmail.it
This game is really a good game.
First of all the atmosphere is fantastic: a mix of mystical, mysterious, concrete and fascinating. Lara moves through a big Celtic castle with some christian and greek elements. Although the very first part of the game doesn't show how huge the level is, then you'll face beautiful open spaces and you'll feel like a tourist visiting a real Celtic castle.

Technical rating.
- The traps in this game are well balanced, it will be hard to die because the traps, but will cause suspance.
- The stunts are not so hard and it's a good thing, even if there are 2 "banana jumps" very difficult.
- The transition between a level and an other is not chaotic, so you can go back whenever you want and it's easy to orientate yourself.
- There's a key dropped by a templar under the church that you can't see well.
- I suggest to use different enemies. The thugs from Tomb Raider 2 are too old. Anyway the return of the spiders is a really good idea! Often the enemies suddenly come out when you pick up a "key item", even if they can grant you an heartbreak, they become predictable.
- I didn't like the medipacks with that texture as the lipstick, phone and Marlboro in the inventory. Also the body of Lara hasn't modern textures, but I liked her outfits: that teal-colored pant and that orange trekking shoes are coherent with the Celtic atmosphere.
- There are errors like the large medipack in the inventory that is placed upper than the others objects. The shotgun has a rotation weird, anyway has a fresh graphic. When you draw your Uzi and than you put them away they don't show in Laras weapon case.
- The music is perfect and helps the player to dive in the atmosphere.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 7
  Atmosphere 9
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 6

 

Gameplay
  Ø 7,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
2 - 3 Hours
show Cajunspice´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


 



Loading Time in Seconds: 8,95508

©  2003 Laras Levelbase Community / Code & Design: Seemeister
Online: 211 Visitors