Quick Links
 Levebase Gallery
 Levelbase Forum
 Levelbase Stuff
 LE Knowledge Base
 Walkthroughs
 TR Original

Last Reviews
07.05.2019
TR - The Discovery
georgetr
9/10/9/0/9

Ø 9,25

07.05.2019
Imprisoned Spirits Forever
Wulfhardt

30.04.2019
The Dragon Pearl
perry48
10/10/9/0/10

Ø 9,75

28.04.2019
TechnoEgyptians Portal
Crazyraider
10/9/10/10/10

Ø 9,80

12.04.2019
TR - Above the Horizon (Demo)
perry48
9/10/10/0/10

Ø 9,75

12.04.2019
Return to Tinnos by Osvaldo
perry48
8/7/8/9/8

Ø 8,00

28.03.2019
TR - The Discovery
perry48
9/9/9/0/10

Ø 9,25

21.03.2019
Temple of Lud
perry48
8/8/8/0/8

Ø 8,00

08.03.2019
Tears of a Ptolemaic Dynasty - Chapter I
Mr XY
10/10/10/10/10

Ø 10,00

07.03.2019
The Swamp by Feder
Wulfhardt
6/6/5/5/4

Ø 5,20

01.03.2019
Tears of a Ptolemaic Dynasty - Chapter I
Wulfhardt
10/10/10/7/10

Ø 9,40

13.02.2019
Tears of a Ptolemaic Dynasty - Chapter I
perry48
10/10/10/10/10

Ø 10,00

24.01.2019
TR Anniversary II - Definitive Demo
Sponge
10/10/10/9/10

Ø 9,80

02.01.2019
Late for Christmas
JoeyJordison
9/9/8/0/9

Ø 8,75

02.01.2019
The Sacred Emerald
Burner
10/10/8/8/8

Ø 8,80

02.01.2019
Aspidetr Easter 2015 - The Eggining
JoeyJordison
9/9/9/9/9

Ø 9,00

01.01.2019
Hunt For The Easter Eggs
JoeyJordison
6/6/5/0/7

Ø 6,00

31.12.2018
Forest Kingdom
JoeyJordison
9/9/8/9/9

Ø 8,80

28.12.2018
Christmas Mission
JoeyJordison
9/9/8/0/8

Ø 8,50

22.12.2018
BtB 2010 - The Heart Of Venice
Red
9/10/10/9/9

Ø 9,40


search review

Active Reviewers in the last 30 days...

Wulfhardt(1) perry48(1) georgetr(1) Crazyraider(1)

reviews @ Lara`s Levelbase   

1 . Review
Review # 3795
Nightmare Castle
Neulinger  / 21.07.2003 (126 Reviews)
Dieses Level spielt sich um und in einem Schloss ab.

Zuerst mal die Atmosphäre; ich finde, sie kam nicht sehr gut herüber.
Der Hintergrundsound war eintönig und machte nicht den Eindruck einer gruseligen Atmosphäre. Um das Schloss herum war es teilweise sehr dunkel. Dafür hat der Levelbauer aber vorgesorgt und genug Fakeln eingebaut. Die Gegend wirkte zu eintönig, meist nur viereckige Räume und drumherum auch ziemlich kantig und eckig.
Die Texturen waren auch sehr eintönig, aber meiner Meinung nach gut verarbeitet.
Trotzdem hätte ich mir außerhalb des Schlosses mehr Abwechslung gewünscht.
Innendrin wurde es dann schon schöner, aber auch da wirkten die Räume auf Grund ihrer Übergröße ziemlich kahl. Im Schloss gab es mit schönen Statuen verzierte Räume.
Als Puzzle gilt es hauptsächlich Schlüssel und 5 Stecker zu finden.
Auch 4 Secrets gilt es zu finden: Eine Brille, Reisepass, Stoppuhr und einen CD-Player. Ich habe nur die Stoppuhr nicht gefunden. Gegner waren hauptsächlich Fledermäuse und Ritter. Ich habe eine Weile gebraucht, bis ich herausgefunden habe, dass die Ritter nur vorne verwundbar sind.

Alles in allem ein passables Gameplay. Ich würde sagen, ein guter Level für zwischendurch.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 6
  Atmosphere 4
  Sound 4
  Enemies (Zero are not rated !) 6

 

Gameplay
  Ø 5,20
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Neulinger´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


2 . Review
Review # 3796
Nightmare Castle
Lefrik  / 21.07.2003 (15 Reviews)
Lefrik@aol.com
Ein Level, das in einer grossen, düsteren Burg spielt. Eine tolle Atmosphäre hat der Autor da erschaffen. Erst nach und nach erschliesst sich dem Spieler das ganze, riesige Gelände. Es gibt viel zu forschen und zu entdecken. Und genau nachschauen muss Lara! Die Secrets springen einem zwar ins Auge (auf jeden Fall die, die ich gefunden habe), die benötigten Pyramidenstecker und Schlüssel muss man allerdings suchen. Gegner gibt es nicht allzuviele und bis auf die Hunde stellen sie auch kein Problem da. Die Hunde tauchen meist in Rudeln und sehr plötzlich auf Die Texturierung wirkt zwar manchmal etwas eintönig, ist aber immer passend. Auch der Sound stimmt immer. Zu dunkel fand ich den Level nicht, mehr Licht hätte nicht gepasst. Vom Schwierigkeitsgrad ist der Level für jeden geeignet. Weder allzuschwierige Sprünge noch schwere Zeittüren tauchen auf, alles ist zu schaffen. Ein Level, das ich jedem empfehlen kann.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 7

 

Gameplay
  Ø 8,20
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Lefrik´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


3 . Review
Review # 3799
Nightmare Castle
Xxenofex  / 22.07.2003 (538 Reviews)
XXenofex@aol.com
Die "ich weiss nicht, wievielte" Burg von Peter ist mal wieder ein ganz tolles Level geworden.
Rätsel: Lara braucht 6 mal den Pyramidenstecker, 7 oder 8 Schlüssel und zwei goldene Vräen um am Ende ein besonderes Artefakt einzusacken und danach den Level verlassen zu können. Manche der Teile waren echt gut versteckt, aber wer die Augen aufhält, findet auch alles. Ein Schieberätsel ist dabei, nicht sonderlich schwer und eben jede Menge Türen für die man dann die Schlüssel benötigt. Die 4 Secrets sollten von jedem gefunden werden, wenn man jeden Raum sorgfältig untersucht.
Atmosphäre: Wie gewohnt kommt das Feeling einer alten verlassenen Burg bei Peter auf. Die Texturen sind wieder sehr schön verarbeitet und die Wände sind gut texturiert. Es kommt eigentlich nie ein tapetenartiger Effekt auf, was bei großen Burgen sehr schwer zu realisieren ist. Die Beleuchtung war bis auf ganz wenige Ausnahmen sehr stimmig. Es spielt bei Nacht und da ist es meistens eben etwas dunkel. Etwa 80 Fackeln sorgen für die nötige Beleuchtung!
Sound: Der Sound stimmte, war aber nichts besonderes.
Gegner: Die Blechritterchen waren meist gut zu besiegen, obwohl sie stellenweise sehr guten platziert waren, besonders einer, der Lara angriff und sie kaum Ausweichmöglichkeit hatte. Dagegen waren die paar Hunde und Fledermäuse relativ einfach aus dem Weg zu räumen. Die diversen Luft- und Feuergeister konnte man leicht übertricksen, da immer Wasser in der Nähe war. Für mich waren die blöden Heuschreckenschwärme am genialsten eingesetzt. Normalerweise kann man denen mit schnellen Sprüngen ausweichen, aber was tut man, wenn ringsherum Feuerspeier in Aktion treten? Nun, Abwarten und nötigenfalls ein Medipack benutzen, was ich allerdings nicht nötig hatte.
Spielspass: Ich liebe diese Art von Level! Viel zu erforschen und dabei ein paar Fallen auszuweichen, eine Zeittür zu überwinden macht mir immer viel Spaß, gut platzierte Gegner zu übertricksen und Artefakte zu suchen und dabei immer tiefer in das Innere vorzudringen: Was begehrt mein Tomb Raider-Herz mehr? Dieser Level ist nicht sehr schwierig, jedenfalls nicht immer, aber es ist eben ein Stormchaser-Burg-Level und das spricht schon für sich!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 8,40
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Xxenofex´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


4 . Review
Review # 3831
Nightmare Castle
seemeister  / 26.07.2003 (228 Reviews)
seemeister@laraslevelbase.org
Ein Level ganz nach meinem Geschmack. Lara findet sich in einer (fast) verlassenen Burg wieder und muß in dieser mystischen Umgebung zahlreiche Rätsel lösen, um den Gem of Fear in ihren Besitz zu bringen.
Aber mal der Reihe nach. Die Atmosphäre, die Gestaltung der Räume und vor allem die Ausleuchtung, sind dem Autor sehr gut gelungen. Er hat sich auch die Mühe gemacht, Objekte blau einzufärben, damit sie besser in diese nächtliche, mondschimmernde Umgebung passen.
Schade, daß der Autor zu wenig auf gruseligen Sound geachtet hat - das hätte die Atmosphäre noch ein gutes Stück aufwerten können.
Die Rätsel bestanden in erster Linie im Finden von Schlüsseln und Steckern, um ein Weiterkommen zu ermöglichen. Diese Utensilien waren allerdings ziemlich gut versteckt und Lara mußte auch bösartigste Fallen überwinden - klasse gemacht und gute Einfälle ! Einzig ein paar fordernde Zeittüren haben mir hier etwas gefehlt, das hätte dann noch mehr Spaß gemacht.
Als Gegner gab es eine Art Holzfäller mit Axt und karierter Hose - ein umtexturierter Ritter, der ganz schön hartnäckig sein konnte. Überhaupt waren die Gegner - wenn auch nicht sehr zahlreich - sehr gut eingesetzt. Da sieht man wieder, wie relativ harmlose Gegner wie Hunde und Fledermäuse geschickt eingesetzt werden können, um Gänsehaut und Spannung zu erzeugen. Toll fand ich auch die Idee mit den Secrets. Lara findet hier persönliche Gegenstände aus früheren Abenteuern. Eine willkommene Abwechslung zu den ewigen Medipack´s und Munition.
Sehr empfehlenswert, sowohl für Anfänger wie auch Profis geeignet.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,20
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show seemeister´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


5 . Review
Review # 3838
Nightmare Castle
perry48  / 27.07.2003 (904 Reviews)
rainerbosse@compuserve.de
Wer gerne Burglevel spielen möchte wird um Stormchasers neuen Level nicht umherkommen. Seit Snowbound liefert er garantiert gute Level in Sachen Burgen ab.
Nach dem eher etwas langatmigen Anfang versteht er es wieder, den Spieler in seinen Bann zu ziehen. In einen schottischen Schloß versucht Lara alles um den Ausgang zu finden und ehe sie durch die Gitteröffnung im Zaun schwimmen kann, darf sie sich mit einigen guten Fallen auseinandersetzen. Ob es Stormchaser berühmt, berüchtigte Hackfleischräume sind oder diverse Rolling Balls. Dazwischen erklingen einige neue Soundfiles und die Atmosphäre schwankt zwischen Geisterschloss und schön designten Außenbereichen.
An Gegnern gibt es nette Burggenossen, umgebaute Ritter in Schottenrock und roter Löwenmähne. Auch einige Hunde sind mit von der Partie und sie treten bevorzugt in Rudeln auf. Die Fledermäuse sind immer an den Stellen, wo Lara sich kaum bewegen kann. Lara muß 6 Stecker finden und diverse Schlüssel, dies wird erschwert dadurch, dass die Schlüssel sich manchmal kaum von der Umgebung abheben und das Level spielt in der Abenddämmerung. Sonst hat Stormchaser seine Tugenden aus seinen Vorgänger-Leveln beibehalten. Einige Tauchgänge, Spikefallen und eben seine Räume, wo diverse Messer rotieren, Fallbeile den Weg abschneiden und Feuerfallen, die Lara zu einigen gekonnten Sprüngen zwingen. Einige leichte Blockverschieberätsel, wo das erste für mich nicht logisch nachzuvollziehen war. An der Decke war wohl die Lösung, aber unlogisch war es trotzdem. An Geheimnissen gibt es eine Brille, Reisepass, Stoppuhr und einen CD-Player zu finden, wenn man die Augen aufmacht, kann man die Sachen nicht verfehlen, da sie nicht besonders gut versteckt waren. Man sollte ein wenig auf seine Medis achten, zu finden sind nicht zu viele und der Heuschreckenschwarm am Schluß nagt doch schon arg an Laras Energie.
Für Burgen Fans ein MUSS Level




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 8
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 7,80
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show perry48´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


6 . Review
Review # 3849
Nightmare Castle
Sheevah  / 28.07.2003 (578 Reviews)
Das einzige, was ich an diesem Level ein bißchen schwach fand, war die Texturierung, die zwar zum Thema paßte, aber fast durchweg gleich war bzw. sich in den verschiedenen Bereichen immer wiederholte. Die Beleuchtung hingegen fand ich gut gelungen, das diffuse und teils farbige Licht hat mir gut gefallen. Sound war allerdings Mangelware, genau genommen kann ich mich an kein einziges Musikstück erinnern.
Passend eingesetzt waren die Gegner, die aus Hunden, Fledermäusen, einigen Geistern und nicht zuletzt mehreren rothaarigen Giftzwergen mit Hosen in modischem Schottenkaro bestanden. Einmal wurde Lara auch von einem Heuschreckenschwarm angegriffen, aber bei denen kann man sich mit sofortigem Speichern und Neuladen retten und so Medipacks sparen.
Die größte Stärke zeigte sich für mich bei diesem Level auf der spielerischen Seite. Es geht zwar im Grunde nur darum, diverse Puzzleteile und Schlüssel einzusammeln, aber trotzdem fand ich das Spiel sehr abwechslungsreich. Es wurden auch verschiedene Fallen wie z.B. aus der Decke fallende Stachelkugeln, Rollingballs und Feuerspeier eingesetzt, aber es blieb immer fair, ich kam nie in wirkliche Bedrängnis und es gab keinerlei unfaire oder frustrierende Stellen. Und genau das ist es, was in meinen Augen einen guten Level ausmacht. Die 4 Secrets sind recht leicht zu finden. An Waffen gab es die Armbrust und die Schrotflinte, Munition ist nicht üppig, aber ausreichend.
Ein sehr empfehlenswerter Level, sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Spieler.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 6
  Sound 1
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 6,80
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Sheevah´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


7 . Review
Review # 3854
Nightmare Castle
masha  / 29.07.2003 (263 Reviews)
masha@tfrenkel.com
Das Level spielt in einer Burg beim Mondlicht, was mir an diesem Level am besten gefallen hat - eben diese Atmosphäre einer geheimnisvollen Burg im Mondlicht - die Zinnen, die Schatten, die Geister.
Die Rätsel waren logisch und einfach, das Gameplay daher war flüssig. Sound fehlte leider ganz, die Räume waren viel zu eben und eckig, die Texturen gleichmässig aufgetragen und viel zu langweilig - etwas Abwechslung hätte dem Level gut tun können.
An Gegnern hat man Hunde, rothaarige Männer in karierten Hosen, Geister.
Alles in allem - von der Atmosphäre her sehr gut gelungener Level, als Entspannung gut zu spielen. Für alle Spielerarten empfehlenswert.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 6
  Atmosphere 10
  Sound 5
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 7,40
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show masha´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


8 . Review
Review # 3909
Nightmare Castle
Ralko  / 06.08.2003 (545 Reviews)
Peters neuer Level beginnt in den Außenanlagen einer alten schottischen Burg bei schwärzester Dunkelheit und führt Lara anschließend in die Hallen und Innenhöfe der Burg. Die Finsternis verleiht dem ganzen zwar etwas leicht gespenstisches, wurde aber leider nicht durch passenden Sound unterstützt. Genügend Fackeln gab es aber zu finden, so dass man sich immer recht gut zurechtfinden konnte.
Die Texturen waren recht gut, zwar nicht allzu abwechslungsreich, doch für eine Burgatmosphäre absolut passend. Wunderschön war die Halle mit den T-Rex Köpfen.
Lara muss 6 Pyramidenstecker, mehrere Schlüssel und 2 goldene Vräen finden, um sich den Weg zum letzten Artefakt zu bahnen. Man sollte seine Augen immer gut aufhalten, denn sie sind oft sehr gut versteckt. Lara hat mehrere Tauchgänge, Klettertouren und gemeine Fallen zu bewältigen, welche aber ebenso wie das Schieberätsel und die Zeittüre recht gut zu meistern sind.
Als Gegner gab es Fledermäuse, Feuer-/Wassergeister, Wölfe und umtexturierte Blechritter, die wie Araber in Karohosen aussahen. Bis auf einen Ritter waren alle Gegner recht gut zu besiegen. Viele kamen an unerwarteten Stellen, was mir gut gefiel. Vermisst habe ich ein paar Skelette in diesem Level. Als Goodies gab es die Schrotflinte und die Armbrust zu finden. Secrets habe ich 4 gefunden.
Der Spielverlauf geht zügig voran und macht daher viel Spaß. Ein Level für jeden, der Burgen liebt und auch für Anfänger geeignet.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 7
  Atmosphere 8
  Sound 5
  Enemies (Zero are not rated !) 6

 

Gameplay
  Ø 7,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Ralko´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


9 . Review
Review # 3928
Nightmare Castle
commari  / 10.08.2003 (130 Reviews)
commari@onlinehome.de
Wieder mal ein wirklich toll gemachtes Burg-Level von Peter Tedstone. Die gruselige Atmosphäre kommt richtig gut rüber, zumal der Level bei Nacht spielt, aber trotzdem nie zu dunkel ist.
Laras Hauptaufgabe ist es, in der Burg selber, aber auch in den weitläufigen Aussenanlagen und Gewässern nach mehreren Schlüsseln und Steckern zu suchen. Hierbei muss sie diverse Tauchstrecken absolvieren, Teethspikes und Rollingballs ausweichen und sich immer wieder vor herabfallenden Messerfallen in Acht nehmen. Es gibt auch einige gute Sprungkombinationen zu überwinden und auch eine Zeittür ist dabei, die aber relativ leicht zu schaffen ist. An Gegnern hat sie es mit Hunden, Fledermäusen und einigen Untoten, die ich in der Form noch nie gesehen habe, zu tun.
Wie oben bereits erwähnt, ist die Atmosphäre wirklich gelungen und der Spielspass war schon allein dadurch gegeben, das sich dieser Level schön flüssig durchspielen ließ.
Ich finde das sollte sich niemand entgehen lassen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay 10 
  Ø 9,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show commari´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


10 . Review
Review # 4427
Nightmare Castle
Freeman Porter  / 10.11.2003 (292 Reviews)
freemanporter@gmx.at
Wieder mal ein toller Burg-Level von Peter Tedstone mit beeindruckender Atmosphäre.
Wenn auch oft etwas dunkel geraten, hier stört es nicht so, es passt irgendwie.
Die blauen Geister schweben vom Himmel herab in der Dämmerung, das sieht toll aus, gut dass immer Wasser in der Nähe ist.

Man arbeitet sich durch viele Räume und Gänge, Tauchstrecken, um am Ende den Gem of Fear, den Stein der Angst zu finden.
Jeder Raum ist gespickt mit verschiedenen Fallen und Aktionen, der Level wird nie langweilig.
Insgesamt 6 Guardian Keys, 2 Golden Vraeus und Unmengen an Gate Keys gibt es zu finden.
Gegner sind Fledermäuse, Geister und umtexturierte Horsemen mit seltsamen karierten Hosen
Sound ist Durchschnitt, das Gameplay ist sehr flott und actionreich aufgebaut, es macht großen Spass.
Sehr empfehlenswert.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 9,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Freeman Porter´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


11 . Review
Review # 4451
Nightmare Castle
avmaster  / 14.11.2003 (232 Reviews)
michaelwilhelmbauer@onlinehome.de
Der Level ist grafisch schön gemacht. Die ganze Umgebung der Burg, auch das Wasser hat mir gut gefallen. Lara braucht viele Fackeln, da es überall sehr dunkel ist und an vielen dunklen Stellen was versteckt ist, das sie benötigt oder sich ein Schloß befindet, wo etwas eingesetzt werden soll. Gegner sind Fledermäuse, Ritter, die als Haube etwas aufhaben, was für mich wie eine Kopfbedeckung aus dem alten Arabien aussah und Hunde, die plötzlich auftauchen. Diese Hunde sind oft so plötzlich da, dass ich mich einmal richtig erschrocken habe. Lara braucht 6 Stecker, die über die gesamte Burg verteilt sind und mehrere Schlüssel, um Türen zu öffnen. Es kommen Feuerfallen, rollende Steine, zeitgesteuerte Türen, rotierende Messer und Schieberätsel vor. An einer Stelle haben alle Hebel Fallen ausgelöst, während nur einer der richtige war, um die Tür zu öffnen. Beim Ziehen des falschen Hebels war Lara ganz schön platt. Es sind ausreichend Ammo und Medipacks vorhanden. Als Waffen stehen Lara die Uzi, Schrotflinte, Revolver, Armbrust, Laserzielgerät und Pistolen zur Seite. Der Level ist nicht zu leicht, aber mit offenen Augen doch zu schaffen. Schwierigkeiten machte mir nur die Suche nach der Stelle wo der 6. Stecker eingesetzt werden muß, da ich immer wieder an der Tür vorbeigelaufen bin, obwohl klar war dass das Schloß neben der Tür ist. Secrets sind auch vorhanden, ich habe 2 Stück gefunden. Ich würde den Level auch Anfängern empfehlen, da in ihm einige Stellen vorkommen, die dazu beitragen, die Bewegungen von Lara auszuprobieren und sich weiterzuentwickeln im Spielen von Custom-Levels.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show avmaster´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


 



Loading Time in Seconds: 4,57812

©  2003 Laras Levelbase Community / Code & Design: Seemeister
Online: 377 Visitors