You are not logged in.

1

Tuesday, January 18th 2022, 2:23pm

Upgrade auf Windows 11 empfehlenswert?

Hi Raiders!

Mal 'ne Frage in die Runde, da mein Rechner jetzt endlich wieder läuft und mich fragt, ob ich auf Windows 11 upgraden will (wovon einige Seiten im Netz, wie z.B. CHIP.de, scheinbar noch eher abraten): ist das Upgrade aus eurer Sicht zu empfehlen oder eher nicht. Und wenn Ja bzw. Nein, warum? Jetzt mal nicht nur aus Raider-Sicht. Neugierig wäre ich natürlich schon, aber nach all dem Ärger den ich in letzter Zeit mit meiner Kiste hatte, bin ich doch etwas zögerlich.

Doozer

Professional

  • "Doozer" is male

Posts: 1,367

Location: Niederbayern, und da noch mitten in der Pampa

  • Send private message

2

Tuesday, January 18th 2022, 4:15pm

Die Meldung krieg ich momentan auch dauernd.
Aber da mein PC gerade so schön stabil läuft, werde ich einen Teufel tun.
Würde mich aber auch interessieren, was bei 11 wieder besser sein soll.
Leben und Leben lassen

Mr3XL

Intermediate

  • "Mr3XL" is male

Posts: 554

wcf.user.option.userOption56: Diverse Level. Zur Zeit mit dem NGLE

wcf.user.option.userOption57: TR1-TR5, SimCity4

Location: Oberfranken

  • Send private message

3

Tuesday, January 18th 2022, 5:03pm

Ich habe hier gerade ein Laptop mit Win11. Ich habe da noch keinen Unterschied zu Win10 festgestellt. Nur das Layout ist anders. Taskleiste ist jetzt in der Mitte. So Mac-mäßig. Und es ist halt schneller, aber das ist die bessere Hardware, hat bestimmt nix mit dem Betriebssystem zu tun. Am liebsten war mir bis jetzt immer noch Win2000.

4

Tuesday, January 18th 2022, 6:03pm

Wahrscheinlich ist es doch besser noch etwas zu warten. Über die Neuerungen bin ich mir auch noch nicht so ganz im klaren. Habe nur gelesen, dass einige Features von Win 10 unter 11 nicht mehr angeboten werden. Das Snipping Tool soll es zumindest nicht mehr standardmäßig geben. Und Cortana soll an Bedeutung verloren haben, wenn ich es richtig erinnere. Und es soll irgendwie erschwert worden sein einen alternativen Standard-Browser zu Edge einzurichten, was ja sehr gegen Win 11 sprechen würde. Eigentlich meine ich mich zu erinnern, dass die EU Microsoft solche Faxen untersagt hat. Aber da die EU es auch nicht hinkriegt wirksam zu verhindern, dass an Leuten wie mir und einigen Bekannten mitunter wöchentlich mehrmals der Microsoft-Trick und andere Betrügereien per Telefon probiert werden, ist das wohl auch verpufft.

Aktuell wäre es allerdings gerade relativ günstig für mich Win 11 auszuprobieren, weil der Rechner gerade frisch aufgesetzt ist und im Ernstfall nicht viel verloren gehen könnte. Früher oder später (spätestens 2025, soweit ich weiß), wird man aber wohl sowieso zu 11 wechseln müssen.

5

Tuesday, January 18th 2022, 6:10pm

...Taskleiste ist jetzt in der Mitte. So Mac-mäßig....


Du meinst unten in der Mitte. Und so mit App-Startern in Menüs geordnet? Das finde ich eigentlich ganz cool. Ich hatte mal so eine Erweiterung für Windows, und auch unter Linux hatte ich das mal ("Cairo Dock" hieß das glaube ich unter Linux). Sieht gut aus und ist auch sehr handlich. Nur als Erweiterung war es auch ein bisschen instabil, deshalb bin ich davon wieder abgekommen.

Mr3XL

Intermediate

  • "Mr3XL" is male

Posts: 554

wcf.user.option.userOption56: Diverse Level. Zur Zeit mit dem NGLE

wcf.user.option.userOption57: TR1-TR5, SimCity4

Location: Oberfranken

  • Send private message

6

Tuesday, January 18th 2022, 7:04pm

Nee. ich hab gemeint Diagonal übern Bildschirm. :-D
Sitze jetzt an einem Win10 Rechner. Merke keinen Unterschied. Opera hab ich mir gleich. als Erstes, auf den anderen (Win11) gemacht. Will mir noch Win7 drauf machen. Weil ein Haufen Sch..., schon unter Win10 nicht mehr wollte.

7

Tuesday, January 18th 2022, 7:42pm

Ja, das war bei mir auch so. Schon unter Windows 7 lief manches nicht. Ich hatte z.B. den Brockhaus, mit virtuellem Globus und eine DVD von National Geographic, die ich noch gar nicht lange hatte. Da waren u.a. Simulationen drauf mit denen man in verschiedenen Gräbern herum latschen konnte. Z.B. durch das von Tut Ench Amun. Ganz cool, aber funzt seither nicht mehr. Ebenso einige Spiele. Unter Win 10 ist es noch übler. Da haken sogar einige Tomb-Raider-Games. Und "Angel of Darkness" geht gar nicht mehr. Das kotzt mich ganz schön an. Zeitweise hatte ich deshalb schon überlegt das Gaming völlig einzustellen. Wer will und kann sich schon ständig alle Games neu kaufen, weil sie auf den neuen Systemen nicht mehr richtig laufen. Sofern es überhaupt aktualisierte Versionen gibt. Und dieser Zwang zur Internet-Verbindung, mit Steam, Uplay usw. nervt mich auch sehr. Auch "Rise of the Tomb Raider", das ich im Microsoft Store gekauft habe, läuft manchmal nicht, wenn die Internet-Verbindung unterbrochen ist. Filme aus dem Store sowieso nicht. Selbst wenn die auf der eigenen Festplatte liegen. Daher kaufe ich da auch gar keine mehr.

Habe übrigens eben nochmal nachgelesen was es an Neuerungen in Win 11 gibt. Und so richtig verlockend klingt das für mich nicht. Überwiegend eher nach Verschlimmbesserungen. Und vor allem Änderungen im Design.

  • "Michael_Mann" is male

Posts: 16,483

wcf.user.option.userOption56: Ich übe gerade - mal schauen was draus wird

Location: Berlin

  • Send private message

8

Tuesday, January 18th 2022, 7:43pm

Noch hat man 3 Jahre Zeit und Linux wird auch immer besser...
windel 11 verlangt einiges an Hardwaredongelungen, die zwar nicht mehr Sicherheit bringen aber gut für DRM & Co sind. Ferner in der üblichen Home-Version einen zwingenden MS-Account. Man eifert also eher Apfel nach. Dafür werden in win 11 auch noch die MS Produkte wie Bing, One Cloud und sonstwas mehr verankert damit der Rubel rollt.
Startmenü und Usability sollen noch schlechter als in win 10 sein.
Im Zweifel soll bitteschön auch gleich ein neuer PC her.

Es gibt zwar Tricks zumindest die Hardwaredongelunen auszutricksen, es ist aber die Frage ob das MS dulden wird.

S.a.: https://www.heise.de/news/c-t-3003-So-la…rn-6328065.html
https://www.heise.de/ratgeber/Der-c-t-Li…on-6330180.html
Meine VoZiDa sucht gerade meine Signatur - und solange gibt es keine... :roll:

9

Tuesday, January 18th 2022, 8:10pm

Stimmt, man hat noch Zeit. Das sollte man auch nutzen und warten, bis die Kinderkrankheiten behoben sind.
Naja, ich warte mal ab, werde demnächst mal in Bios alles fertig machen..also UEFI-Firmware auf UEFI umstellen und das TPM 2.0 einschalten…
Aber solange nicht klar ist, ob der Bug für AMD behoben wurde, warte ich lieber ab..aber umsonst ist immer gut und nach einiger Zeit kommt man sowieso nicht drumherum..

Ja meckern kann man schon, aber man sollte auch mal schauen, was sich so Intel hinterrücks leistet. „Wer einen PC mit einem Core-i-12000- oder Core-i-11000-Prozessor verwendet, kann keine Ultra-HD Blu-Ray abspielen“ die haben einfach Extensions (SGX) gestrichen.. [hau]

Mr3XL

Intermediate

  • "Mr3XL" is male

Posts: 554

wcf.user.option.userOption56: Diverse Level. Zur Zeit mit dem NGLE

wcf.user.option.userOption57: TR1-TR5, SimCity4

Location: Oberfranken

  • Send private message

10

Tuesday, January 18th 2022, 8:18pm

Genau meine Meinung. Wenn was funktioniert, dann so lassen. Mache auch grundsätzlich nur Uodates, wenn irgendwas gar nicht mehr geht. Ist auch meine Erfahrung: Fast jede "Neuerung" ist eine Verschlimmbesserung.
Und das alles über Netz geht ist auch so eine Seuche. Nicht nur, dass die alle Daten sammeln. Bei uns kommt Internet zum Teil noch über Bambus-Wasserleitungen ins Haus. Selbst von Laptop zum Fernsehe (Bluetooth), muss das durchs Web.
Übrigens: Mein Laptop mitWin11 ist ein Neues. da war das schon drauf.

11

Tuesday, January 18th 2022, 8:33pm

Yepp, denke, dass ihr recht habt. Werde noch warten. Würde sowieso am liebsten komplett auf Linux umsteigen, aber meine wirklich essenziell wichtigen Programme laufen da leider nicht. Auch nicht mit Wine.

Auf jeden Fall, danke für eure Feedbacks!

  • "Michael_Mann" is male

Posts: 16,483

wcf.user.option.userOption56: Ich übe gerade - mal schauen was draus wird

Location: Berlin

  • Send private message

12

Tuesday, January 18th 2022, 8:33pm


Ja meckern kann man schon, aber man sollte auch mal schauen, was sich so Intel hinterrücks leistet. „Wer einen PC mit einem Core-i-12000- oder Core-i-11000-Prozessor verwendet, kann keine Ultra-HD Blu-Ray abspielen“ die haben einfach Extensions (SGX) gestrichen.. [hau]


Beschwere dich eher beim zuständigen BD-Gremium. Die Erweiterung ist bei AMD wohl nicht verfügbar und bei Intel öffneten sich dadurch Löcher für malware.
Meine VoZiDa sucht gerade meine Signatur - und solange gibt es keine... :roll:

  • "Michael_Mann" is male

Posts: 16,483

wcf.user.option.userOption56: Ich übe gerade - mal schauen was draus wird

Location: Berlin

  • Send private message

13

Tuesday, January 18th 2022, 8:34pm

Yepp, denke, dass ihr recht habt. Werde noch warten. Würde sowieso am liebsten komplett auf Linux umsteigen, aber meine wirklich essenziell wichtigen Programme laufen da leider nicht. Auch nicht mit Wine.

Auf jeden Fall, danke für eure Feedbacks!


Probiere doch mal eine VM unter Linux aus, oder ein Dual-Boot-System. Wine kann nicht alles leisten.
Meine VoZiDa sucht gerade meine Signatur - und solange gibt es keine... :roll:

14

Tuesday, January 18th 2022, 8:58pm

Yepp, denke, dass ihr recht habt. Werde noch warten. Würde sowieso am liebsten komplett auf Linux umsteigen, aber meine wirklich essenziell wichtigen Programme laufen da leider nicht. Auch nicht mit Wine.

Auf jeden Fall, danke für eure Feedbacks!


Probiere doch mal eine VM unter Linux aus, oder ein Dual-Boot-System. Wine kann nicht alles leisten.

Gutes Stichwort: Mir fehlt dafür leider ein Betriebssystem. Eine virtuelle Maschine ist ja rechtlich gesehen auch wie ein normaler PC anzusehen. Daher müsste ich dafür erst eine Windows-Version besorgen. Und dafür würde ich ungern viel Geld ausgeben, wenn ich nicht sicher bin ob ich die unter Linux auch zum Laufen kriege. Für meine Grafikprogramme wäre Virtual Box vermutlich ohnehin zu schwach auf der Brust. Habe ja extra Unsummen in einen teuren Gaming-PC investiert um die nötige Leistung für Bildbearbeitung usw. zu haben. Aber um die Custom Level und andere Spiele auf meinem Laptop spielen zu können, hätte ich schon gern ein virtuelles Windows. Virtual Box habe ich auf meinem Linux Laptop, unter Ubuntu Studio 18.04 mit XFCE-Desktop, aber schon installiert. Wollte es in Kürze auf Version 20.04, dann möglichst mit KDE-Desktop, upgraden, zumal meine aktuelle Version auch schon ein paar Macken hat. Wie das bei Linux manchmal so ist, scheint im Repository von 20.04 Virtual Box aber standardmäßig nicht angeboten zu werden. Und mit inoffiziellen Paketen habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ich bin auch nicht so der Typ der gern auf dem Terminal rumhackt. Damit habe ich mir, nach tagelangen Sitzungen in einschlägigen Foren, schon ein paar mal das System zerschossen. Drum verändere ich da immer möglichst wenig.

Kannst Du mir dafür irgendwelche Tipps geben?

15

Tuesday, January 18th 2022, 9:24pm

Ich hab vor einiger Zeit schon auf 11 umgestellt, bisher keinerlei Probleme. Bing, Cortana und Co muss man nicht nutzen, alle von mir benutzte Software läuft. Alternative Browser und Mailprogramme lassen sich problemlos installieren. Einzig das Kontextmenü mit der rechten Maustaste nervt gewaltig, das lässt sich aber durch einen Registryeintrag auf die Win10 Version zurück setzen.

Linux ist jetzt so gut eingebunden dass man es mit einem einzigen Befehl in der Shell komplett installieren kann und Linux Anwendungen auch unter Windows laufen (ohne eine VM aufzusetzen).
AoD mag ich eh nicht, deswegen ist mir auch egal ob das läuft oder nicht. Mit den selbstgebauten Leveln gab es bis jetzt keine anderen Probleme als unter Win10 auch.
Volker
--

  • "Michael_Mann" is male

Posts: 16,483

wcf.user.option.userOption56: Ich übe gerade - mal schauen was draus wird

Location: Berlin

  • Send private message

16

Tuesday, January 18th 2022, 9:36pm

@Tuco.
Schieße dir billig ein win7 (am besten pro) und upgrade das dann auf 10 bzw. 11 (was nix kostet). Ich habe mir sagen lassen die OSe gibt es für ca. 10 Inflations-Eumel.
Gute Anlaufstellen sind auch ubuntuusers.de & deskmodder.de
Meine VoZiDa sucht gerade meine Signatur - und solange gibt es keine... :roll:

17

Tuesday, January 18th 2022, 11:59pm

Vielen Dank für die Tipps! Damit werde ich mich die nächsten Tage mal beschäftigen. [TH] [TH] [TH]

Mr3XL

Intermediate

  • "Mr3XL" is male

Posts: 554

wcf.user.option.userOption56: Diverse Level. Zur Zeit mit dem NGLE

wcf.user.option.userOption57: TR1-TR5, SimCity4

Location: Oberfranken

  • Send private message

18

Monday, January 31st 2022, 3:36pm

Mein erstes Fazit zu Win11

Ich bin jetzt einen Monat mit Win11-Rechnern beschäftigt. Meine Erst Meinung, dass ich keinen Unterschied merke, muss ich revidieren.
Okay, dass Design ist anders. Daran gewöhnt man sich recht schnell. Richtige "Neuerungen" kann ich bis jetzt noch nicht erkennen. Es wirkt eher wie ein Update von Win10. Ein Abgespeckte Version von Win10. Manche sagen: Es ist einfacher geworden. Das ist richtig, wenn man Spielen, Videos & Fotos machen oder im Netz surfen will. Wenn man aber versucht damit zu arbeiten, wird man feststellen, dass man da einige Funktionen erst umständlich suchen muss oder dass diese garn nicht mehr vorhanden sind. Die man dann erst von Drittanbietern herunterladen muss. >Sind die immer Vertrauenswürdig?< Begründung wie immer: Es soll alles schneller gehen!
Sicherlich muss man sich um vieles nicht mehr selber einen Kopf machen. Das macht Win11 für Einen. Nur ist die Frage: Wo hört eine Erleichterung auf und wo fängt eine Bevormundung an?
Programme und Apps konnte ich bis jetzt problemlos aufspielen. Eine Virtuelle Maschine mit Win7 läuft auch wie gewohnt.